Wissen

Sonnenstürme: Können "bis zum Ausfall kritischer Infrastruktur führen"

Anfang des Jahres wurden drei große Sonnenstürme gemessen. Warum das massive Auswirkungen auf unser Leben haben kann.

Insgesamt durchläuft die Sonne einen elfjährigen Zyklus, in dem sich ihre Aktivität bis zu einem Maximum steigert und dann wieder verringert. SN/muratart - stock.adobe.com
Insgesamt durchläuft die Sonne einen elfjährigen Zyklus, in dem sich ihre Aktivität bis zu einem Maximum steigert und dann wieder verringert.

Die Sonne ermöglicht Leben und Wachstum auf der Erde. Sie kann uns jedoch auch gefährlich werden: In der ersten Woche des neuen Jahres wurden gleich drei Sonneneruptionen hoher Intensität gemessen. Die Erde wurde dabei nicht getroffen. Doch das könnte sich in Zukunft ändern.

Die Sonne ist ein Gasball, in dem sich heißes Sonnenplasma - also Protonen, Elektronen und weitere elektrisch geladene Atome - befindet. Auch die Oberfläche der Sonne ist mit Magnetfeldern überzogen. Diese werden aufgewirbelt, sobald sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.01.2023 um 02:24 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/sonnenstuerme-koennen-bis-zum-ausfall-kritischer-infrastruktur-fuehren-133085554