Tagesspiegel

1. März 2005: Der Skirennfahrer Hans Knauß wird vom Internationalen Skiverband (FIS) wegen Dopings gesperrt und gibt daraufhin seinen Rücktritt bekannt.

Unter Sonntag, 1. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1890: Der Wiener Kaufmann Josef Manner gründet die „Chocoladenfabrik Josef Manner“. SN/public domain
1890: Der Wiener Kaufmann Josef Manner gründet die „Chocoladenfabrik Josef Manner“.

1565: Estácio de Sá gründet in der Nähe des Zuckerhuts Rio de Janeiro, das 1822 zur Hauptstadt des neugegründeten Kaiserreichs Brasilien erhoben wird.
1815: Napoleon geht bei Cannes in Südfrankreich an Land und zwingt König Ludwig XVIII. zum Verlassen des Landes.
1890: Der Wiener Kaufmann Josef Manner gründet die "Chocoladenfabrik Josef Manner".
1920: Der Oberbefehlshaber der ungarischen Streitkräfte, Admiral Nikolaus von Horthy, wird als Reichsverweser Staatsoberhaupt.
1925: Lauri Relander wird Staatspräsident Finnlands.
1945: Die Türkei erklärt Deutschland den Krieg.
1950: Der deutsch-britische Atomphysiker Klaus Fuchs, der den Sowjets Atomgeheimnisse verraten hatte, wird in London zu 14 Jahren Haft verurteilt.
1970: Die Nationalratswahlen enden mit dem Sieg der (seit 1966 oppositionellen) SPÖ, die mit 48,42 Prozent der Stimmen erstmals in der Zweiten Republik die Mehrheit der Mandate erringt. Die ÖVP unter Bundeskanzler Josef Klaus kommt auf 44,49 Prozent. Am 21. April bildet SPÖ-Vorsitzender Bruno Kreisky mit Zustimmung von Bundespräsident Franz Jonas eine sozialistische Minderheitsregierung.
1970: Das weiße Minderheitsregime in Südrhodesien unter Ian Smith bricht mit der britischen Krone und proklamiert einseitig die Republik.
1990: Orkanböen bis 185 km/h fordern in Österreich drei Todesopfer und verursachen Schäden in Millionenhöhe.
1995: Józef Oleksy wird als Nachfolger von Waldemar Pawlak polnischer Ministerpräsident.
2000: Nach dem Rücktritt von Michael Krüger aus Gesundheitsgründen ("Überlastungssyndrom") (am 29. Februar) wird der FPÖ-Anwalt Dieter Böhmdorfer zum Justizminister ernannt.
2005: Syriens Präsident Bashar al-Assad kündigt den Abzug seiner Soldaten aus dem Libanon an.
2005: Der Skirennfahrer Hans Knauß wird vom Internationalen Skiverband (FIS) wegen Dopings gesperrt. Er gibt daraufhin seinen Rücktritt bekannt.

Geburtstage: Frédéric Chopin, poln. Komponist und Pianist (nach anderen Angaben 22. Februar)(1810-1849); Hans Tietze, öst. Kunsthistoriker (1880-1954); David Niven, brit. Schauspieler (1910-1983); Archer Martin, brit. Biochemiker, Nobelpreis 1952 (1910-2002); Rudolf Leopold, öst. Arzt und Kunstsammler (1925-2010); Peter Zvi Malkin, israel. Geheimagent (1927-2005); Hermann Mucke, öst. Astronom (1935-2019); Ernest Bryll, poln. Schriftsteller (1935); Erich Schleyer, dt. Drehbuchautor, Moderator, Schauspieler, Kinderbuchautor (1940); Michael Kunczik, dt. Publizist (1945-2018).
Todestage: Sven Nilsson, schwed. Sänger (Baß) (1898-1970); Max Rudolf, US-Dirigent (1902-1995); Max Bulla, öst. Radrennfahrer (1905-1990); Eduard Hoornik, niederl. Schriftsteller (1910-1970).
Namenstage: Albin, David, Roger, Suitberg, Bertrand, Albine, Rüdiger, Leontina, Felix, Hadrian, Theodor.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.01.2021 um 06:13 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-1-maerz-2005-der-skirennfahrer-hans-knauss-wird-vom-internationalen-skiverband-fis-wegen-dopings-gesperrt-und-gibt-daraufhin-seinen-ruecktritt-bekannt-84074983

Kommentare

Schlagzeilen