Tagesspiegel

1. November 1874: Auf dem Wiener Zentralfriedhof werden die ersten zwölf Toten beigesetzt.

Unter Freitag, 1. November, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1814: Der Wiener Kongress wird von Kaiser Franz I. eröffnet. Hier zu sehen sind Delegierte des Wiener Kongresses (Kupferstich von Jean Godefroy), links im Vordergrund stehend: Fürst Metternich. SN/bundespressedienst
1814: Der Wiener Kongress wird von Kaiser Franz I. eröffnet. Hier zu sehen sind Delegierte des Wiener Kongresses (Kupferstich von Jean Godefroy), links im Vordergrund stehend: Fürst Metternich.

1809: Die fünfte und letzte Schlacht am Berg Isel bei Innsbruck endet mit einer schweren Niederlage der Tiroler.
1814: Der Wiener Kongress wird von Kaiser Franz I. eröffnet.
1849: Im Königreich Bayern wird die erste Briefmarke, die schwarze Ein-Kreuzer-Marke, ausgegeben.
1874: Auf dem Wiener Zentralfriedhof werden die ersten zwölf Toten beigesetzt.
1894: Nach der Ermordung seines Vaters Alexander III. besteigt Nikolaus II. als letzter Zar den russischen Kaiserthron.
1914: Der zum Generalfeldmarschall ernannte Paul von Hindenburg wird Oberbefehlshaber der deutschen Truppen an der Ostfront.
1934: In Deutschland werden die Schriftsteller Klaus Mann, Erich Weinert und Alfred Kantorowicz, der Theaterregisseur Erwin Piscator, der Führer der Schwarzen Front, Otto Strasser, und der Jurist Hubertus Friedrich Prinz zu Löwenstein vom Naziregime ausgebürgert.
1949: Die erste Nummer der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) erscheint.
1954: Mit einer Serie von Anschlägen in 70 algerischen Städten leitet die Nationale Befreiungsfront den achtjährigen Unabhängigkeitskrieg gegen die französische Kolonialmacht ein.
1999: Beim Amoklauf eines 16-Jährigen in Bad Reichenhall in Bayern werden vier Menschen getötet und mehrere weitere teilweise schwer verletzt.
2009: Nach zehn Monaten Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat übernimmt Österreich für einen Monat turnusmäßig den Vorsitz des höchsten UN-Gremiums. Ein besonderes Anliegen ist Österreich der Schutz der Zivilbevölkerung in bewaffneten Konflikten.

Geburtstage: Philip Noel-Baker, brit. Friedensnobelpreisträger 1959; Olympische Silbermedaille 1920 (1889-1982); Laura La Plante, US-Stummfilmstar (1904-1996); Süleyman Demirel, türk. Politiker, Staatspräs. 1993-2000 (1924-2015); Umberto Agnelli, ital. Industrieller (1934-2004); Rainer Hunold, dt. Schauspieler (1949); Otto Konrad, öst. Fußballspieler (1964).
Todestage: Alexander III. Romanow, russ. Zar (1845-1894); Charles Weinberger, öst. Operettenkomp. (1861-1939); Syd Dernley, letzter Henker Großbrit. (1921-1994).
Namenstage: Harald, Arthur, Wolfhold, Luitpold, Cäsar, Sigurd, Nils, Rupert, Igor, Johannes, Nikolaus.

Aufgerufen am 25.01.2022 um 03:54 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-1-november-1874-auf-dem-wiener-zentralfriedhof-werden-die-ersten-zwoelf-toten-beigesetzt-78176743

Kommentare

Schlagzeilen