Tagesspiegel

10. Dezember 1948: Die UNO-Vollversammlung verabschiedet die Deklaration der Menschenrechte.

Unter Montag, 10. Dezember, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1913: Als erster Nichteuropäer erhält der Inder Rabindranath Tagore den Nobelpreis für Literatur. Der ebenfalls vorgeschlagene steirische Dichter Peter Rosegger kam nicht in die engere Wahl. Tagore sorgte jedoch dafür, dass Roseggers Werke auch in Indien publiziert wurden. SN/deutsches bundesarchiv
1913: Als erster Nichteuropäer erhält der Inder Rabindranath Tagore den Nobelpreis für Literatur. Der ebenfalls vorgeschlagene steirische Dichter Peter Rosegger kam nicht in die engere Wahl. Tagore sorgte jedoch dafür, dass Roseggers Werke auch in Indien publiziert wurden.

1508: Papst Julius II. und Kaiser Maximilian verbünden sich mit Frankreich, Spanien und England in der Liga von Cambrai gegen die Republik Venedig.
1848: Errichtung der Wiener Handelskammer.
1848: Prinz Louis Napoleon Bonaparte, Neffe von Kaiser Napoleon I., wird durch Plebiszit Präsident der Zweiten Französischen Republik. (1852 nimmt er als Napoleon III. den Kaisertitel an).
1868: Im Zentrum von London wird die erste gasbetriebene Verkehrsampel aufgestellt.
1878: In Deutschland wird das erste Krematorium in Betrieb genommen. Die Feuerbestattungsstätte befindet sich in Gotha.
1898: - Im Frieden von Paris, der den spanisch-amerikanischen Krieg beendet, muss Spanien die Philippinen, Puerto Rico und Guam an die USA abtreten und der Unabhängigkeit Kubas zustimmen.
1903: Im Pariser Grand Palais wird die internationale Automobilausstellung durch den französischen Staatspräsidenten Émile Loubet eröffnet.
1913: Als erster Nichteuropäer erhält der Inder Rabindranath Tagore den Nobelpreis für Literatur. Der ebenfalls vorgeschlagene steirische Dichter Peter Rosegger kam nicht in die engere Wahl. Tagore sorgte jedoch dafür, dass Roseggers Werke auch in Indien publiziert wurden.
1923: Der in Graz tätige Universitätsprofessor Fritz Pregl erhält den Nobelpreis für Chemie für die von ihm entwickelte Methode der quantitativen Mikroanalyse organischer Verbindungen.
1933: Der Österreicher Erwin Schrödinger erhält gemeinsam mit dem Briten Paul Dirac den Nobelpreis für Physik für die "Entdeckung fruchtbarer Prinzipien zur Entwicklung der Atomtheorie".
1938: Die amerikanische Schriftstellerin Pearl S. Buck erhält den Nobelpreis für Literatur.
1948: Die UNO-Vollversammlung verabschiedet die Deklaration der Menschenrechte.
1963: Das Insel-Sultanat Sansibar wird unabhängig (später mit Tanganyika zur Bundesrepublik Tansania vereinigt).
1963: Das Rote Kreuz erhält zum dritten Mal nach 1917 und 1944 den Friedensnobelpreis.
1973: Die Bundesregierung lässt das Transitlager Schönau in Niederösterreich für jüdische UdSSR-Auswanderer schließen.
1983: Danuta Walesa nimmt in Oslo für ihren Ehemann Lech den Friedensnobelpreis entgegen. Der polnische Arbeiterführer nahm von der Reise nach Norwegen Abstand, weil er befürchtete, von den kommunistischen Behörden seines Landes an der Heimkehr gehindert zu werden.
1983: Mit dem Amtsantritt des demokratisch gewählten Präsidenten Raúl Alfonsín endet in Argentinien die achtjährige Militärdiktatur.
1993: Verleihung des Friedensnobelpreises an den Präsidenten des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC), Nelson Mandela, und an den südafrikanischen Staatschef Frederik de Klerk, der das Apartheidsystem beendete.

Geburtstage: Giovanni Guarini, ital. Dichter (1538-1612); Andrej Wyschinski, sowj. Jurist/Politiker (1883-1954); Olivier Messiaen, franz. Komponist (1908-1992); Morton Gould, US-Komponist (1913-1996); Jorge Semprún, span. Schriftsteller (1923-2011).
Todestage: Charles Rennie Mackintosh, britischer Architekt (1868-1928); Max Streibl, bayer. Politiker (1932-1998); Henning Christiansen, dän. Fluxus-Komponist (1932-2008).
Namenstage: Angelina, Herbert, Petrus,Diethard, Eulalia, Angeline, Miltiades, Julia, Meinrad, Imma, Jakob, Judith.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:57 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-10-dezember-1948-die-uno-vollversammlung-verabschiedet-die-deklaration-der-menschenrechte-62096299

Schlagzeilen