Tagesspiegel

10. März 1985: Nach 13-monatiger Amtszeit stirbt der sowjetische Staats- und Parteichef Konstantin Tschernenko. Die Nachfolge als KPdSU-Generalsekretär tritt Michail Gorbatschow an.

Unter Dienstag, 10. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1945: Nach einem US-Luftangriff steht Tokio in Flammen, 80.000 Menschen kommen ums Leben. SN/public domain
1945: Nach einem US-Luftangriff steht Tokio in Flammen, 80.000 Menschen kommen ums Leben.

1770: Die "Amtliche Häusernummerierung" in Wien wird abgeschlossen. Vorher war noch die im Mittelalter übliche Bezeichnung nach Hausschildern und Besitzernamen verwendet worden.
1785: Uraufführung des Klavierkonzertes in C-Dur KV 467 von Wolfgang Amadeus Mozart in Wien.
1910: In China wird durch kaiserliches Edikt die Abschaffung der Sklaverei verfügt.
1945: Die "Schweizer Arbeiter-Zeitung" aus Schaffhausen weist auf die Gefahr hin, die Österreich, noch einmal von Hitler zum Opfer auserkoren, bedroht: "...Soll Österreich nun tatsächlich das letzte Schlachtfeld Hitlers werden? Die Antwort auf diese Frage hängt von den Österreichern selbst ab. Sie haben die Möglichkeit, zu einer schnellen Beendigung eines solchen Kampfes auf österreichischem Boden beizutragen."
1945: Nach einem US-Luftangriff steht Tokio in Flammen, 80.000 Menschen kommen ums Leben.
1950: In Wien wird der in dieser Stadt nach dem Buch von Graham Greene gedrehte Film "Der dritte Mann" von Carol Reed mit Orson Welles in der Hauptrolle aufgeführt. Österreichische Mitwirkende sind unter anderem Paul Hörbiger, Ernst Deutsch und Annie Rosar.
1975: Beginn einer Großoffensive der kommunistisch gelenkten Volksbefreiungsfront im zentralen Hochland Südvietnams.
1985: Nach 13-monatiger Amtszeit stirbt der sowjetische Staats- und Parteichef Konstantin Tschernenko. Die Nachfolge als KPdSU-Generalsekretär tritt Michail Gorbatschow an.
1995: Fünf Tote und zwei Verletzte fordert der Amoklauf eines Pensionisten im Bezirksgericht von Urfahr-Umgebung in Linz. Anlass der Wahnsinnstat war ein Ehrenbeleidigungsprozess, den der 64-Jährige verloren hatte. Nach der Bluttat tötet sich der Mann selbst.
2000: Wegen Volksverhetzung in einer 1994 gehaltenen Rede wird in der Türkei der islamistische Politiker und Ex-Premier Necmettin Erbakan zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.
2000: Bundeskanzler Wolfgang Schüssel ruft angesichts der Sanktionen der EU-14 gegen die ÖVP-FPÖ-Regierung zu einem "nationalen rot-weiß-roten Schulterschluss" auf.

Geburtstage: Alexander III., russ. Zar (1845-1894); Boris Vian, frz. Schriftsteller (1920-1959); Carlos Ray "Chuck" Norris, US-Schauspieler und Karatemeister (1940) (nach anderen Angaben 1939).
Todestage: Johann Rudolph Glauber, dt. Chemiker (1604-1670); Ignaz Moscheles, dt. Pianist (1794-1870); Carl Reinecke, dt. Komponist und Dirigent (1824-1910); Karl Lueger, ehem. Bürgermeister von Wien (1844-1910); Rudolf Wlassak, öst. Physiologe/Nervenarzt (1865-1930); Michail A. Bulgakow, sowj. Schriftsteller (1891-1940); Konstantin Tschernenko, sowjet. Politiker (1911-1985); Corey Haim, kanad. Schauspieler (1971-2010).
Namenstage: Emil, Gustav, Henriette, Klodwig, Alexander, John Ogilvie, Attala, Makarius, (40 Märtyrer).

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.01.2021 um 05:08 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-10-maerz-1985-nach-13-monatiger-amtszeit-stirbt-der-sowjetische-staats-und-parteichef-konstantin-tschernenko-die-nachfolge-als-kpdsu-generalsekretaer-tritt-michail-gorbatschow-an-84401041

Kommentare

Schlagzeilen