Tagesspiegel

10. Mai 1955: Der Ministerrat genehmigt den Bericht über die Staatsvertragsverhandlungen. Außenminister Leopold Figl (ÖVP) erhält die Ermächtigung zur Unterzeichnung.

Unter Sonntag, 10. Mai, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1960: Erste Erdumschiffung eines U-Boots: Das amerikanische Atom-U-Boot „Triton“ kehrt von seiner 83-tägigen Fahrt um die Welt nach New London in Connecticut zurück. SN/public domain
1960: Erste Erdumschiffung eines U-Boots: Das amerikanische Atom-U-Boot „Triton“ kehrt von seiner 83-tägigen Fahrt um die Welt nach New London in Connecticut zurück.

1775: Die Delegierten von zwölf britischen Kolonien - Georgia nimmt nicht teil - treten in Philadelphia zum zweiten Kontinental-Kongress (bis 12. Dezember 1776) zusammen.
1915: Bei Ypern fällt 37-jährig der deutsche expressionistische Maler Albert Weisgerber.
1935: Beim Canterbury-Festival wird T.S. Eliots Drama "Mord im Dom" uraufgeführt.
1940: Deutsche Truppen überfallen die neutralen Staaten Niederlande, Belgien und Luxemburg und treten zum Angriff gegen Frankreich an.
1940: Nach dem Rücktritt von Neville Chamberlain, dessen umstrittene "Appeasement"-Politik gegenüber Hitler völlig gescheitert war, überträgt König Georg VI. dem Ersten Lord der Admiralität, Winston Churchill, das Amt des britischen Premierministers.
1945: US-Präsident Harry S. Truman billigt die Direktive vom 26. April in der amerikanischen Besatzungszone. Damit soll allen Fraternisierungsversuchen entgegengetreten werden.
1955: Der Ministerrat genehmigt den Bericht über die Staatsvertragsverhandlungen. Außenminister Leopold Figl (ÖVP) erhält die Ermächtigung zur Unterzeichnung.
1960: Erste Erdumschiffung eines U-Boots: Das amerikanische Atom-U-Boot "Triton" kehrt von seiner 83-tägigen Fahrt um die Welt nach New London in Connecticut zurück.
1965: Erster österreichischer Südtirol-Prozess in Graz gegen den rechtsextremen NDP-Chef Norbert Burger und Mitangeklagte.
2010: Die EU und der Internationale Währungsfonds (IWF) beschließen in einer bisher beispiellosen Aktion einen 750 Mrd. Euro schweren Rettungsschirm für strauchelnde Euro-Länder, um die Gemeinschaftswährung vor Spekulationsangriffen auf den Finanzmärkten zu schützen. 60 Mrd. Euro können von der EU und vom IWF gemeinsam aktiviert werden, 440 Mrd. von den Mitgliedstaaten der Eurozone. Der IWF gibt an, diese Summe noch um die Hälfte bis maximal 250 Mrd. Euro ergänzen zu können. Die bilateralen Hilfen in Höhe von 440 Mrd. Euro werden durch Garantien der Euro-Länder aufgebracht, für Österreich ergibt das einen Haftungsrahmen von bis zu 15 Mrd. Euro. Voll einsatzbereit ist der Schutzschirm ab 7. Juni. Im November nimmt ihn Irland als erstes EU-Land in Anspruch.

Geburtstage: Johann Peter Hebel, dt. Dichter (1760-1826); Claude Joseph Rouget de Lisle, frz. Dichter und Komponist (1760-1836); Sir Thomas Lipton, brit. Händler und Unternehmer (1850-1931); Fritz von Unruh, dt. Schriftsteller (1885-1970); Wilhelm Thiele, öst. Filmregisseur (1890-1975); Curt Oertel, dt. Filmreg. und Produzent (1890-1960); Felix Buttersack, dt. Verleger und Publizist (1900-1986); George E. Smith, US-Physiker; Nonelpreis 2009 (1930); Mark D. Chapman, US-Mörder von John Lennon (1955); Bono (eigtl. Paul David Hewson), irischer Rocksänger (U2) und Polit-Aktivist (1960); Linda Evangelista, kanad. Model (1965).
Todestage: Claude Vignon, franz. Maler (1593-1670); Christoph Graupner, dt. Komponist (1683-1760); Albert Weisgerber, dt. Maler (1878-1915); Carl Hanser, dt. Verleger (1901-1985); Johannes Graf Moy, öst. Kunstmäzen (1902-1995); Walker Percy, US-Schriftsteller (1916-1990); Chris Burden, US-Body-Art-Künstler (1946-2015).
Namenstage: Isidor, Gordian, Bertram, Johannes, Epimachus, Beatrix, Alberich, Viktoria, Antonin, Joachim.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.09.2020 um 07:00 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-10-mai-1955-der-ministerrat-genehmigt-den-bericht-ueber-die-staatsvertragsverhandlungen-aussenminister-leopold-figl-oevp-erhaelt-die-ermaechtigung-zur-unterzeichnung-87250078

Kommentare

Schlagzeilen