Tagesspiegel

10. Mai 1972: Die große Mehrheit der Iren stimmt in einem Referendum für den Beitritt des Landes zur EG

Unter Dienstag, 10. Mai, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1872: Die Frauenrechtlerin Victoria Woodhull wird von der „Equal Rights Party“ als erste Frau für das Amt des US-Präsidenten vorgeschlagen, obwohl Frauen nicht das aktive Wahlrecht besitzen. Ihre Gegner schmähen sie als „Mrs. Satan“. SN/public domain
1872: Die Frauenrechtlerin Victoria Woodhull wird von der „Equal Rights Party“ als erste Frau für das Amt des US-Präsidenten vorgeschlagen, obwohl Frauen nicht das aktive Wahlrecht besitzen. Ihre Gegner schmähen sie als „Mrs. Satan“.

1087: Der als Viktor III. zum Papst gewählte Benediktiner-Abt Desiderius von Montecassino wird in Rom unter dem Schutz der Normannen inthronisiert, kann sich aber gegen den Gegenpapst Clemens III. nicht durchsetzen und kehrt nach Montecassino zurück.
1542: Der französische König Franz I. schließt mit Sultan Süleyman (Soliman) I., dem Prächtigen, ein Geheimabkommen gegen Kaiser Karl V.
1612: Prinz Khurram, der spätere indische Großmogul Shah Jahan, heiratet die 19-jährige Arjumand Banu Begum, die den Namen Mumtaz Mahal verliehen bekommt. Die dritte Gemahlin des Prinzen wird seine Lieblingsfrau. Ihr zu Ehren wurde der Taj Mahal als Grabmal erbaut.
1737: Der Nizam von Hyderabad, al-Mulk Asaf Jah, wird Großwesir in Delhi.
1837: "Panic of 1837": Erste große Wirtschaftskrise in den USA unter Präsident Martin Van Buren. Die Einstellung der Konvertibilität von Papiergeld in Gold- und Silbermünzen durch alle New Yorker Banken führt zu der spekulativ beeinflussten Krise. Die Weigerung Van Burens, staatliche Maßnahmen zur Rettung der Wirtschaft zu ergreifen, erhöht die Schäden.
1872: Die Frauenrechtlerin Victoria Woodhull wird von der "Equal Rights Party" als erste Frau für das Amt des US-Präsidenten vorgeschlagen, obwohl Frauen nicht das aktive Wahlrecht besitzen. Ihre Gegner schmähen sie als "Mrs. Satan".
1877: Nach dem Beginn des russisch-türkischen Kriegs erklärt Rumänien seine volle Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Diese wird ein Jahr später durch den Vertrag von Berlin international anerkannt.
1922: Während eines dramatischen Währungsverfalls der Krone wird der christlichsoziale Finanzminister Alfred Gürtler mit den Stimmen der Sozialdemokraten und Großdeutschen im Nationalrat gestürzt. Am 24. Mai muss auch Bundeskanzler Johann Schober zurücktreten.
1932: Nach der Ermordung des französischen Staatspräsidenten Paul Doumer durch einen russischen Emigranten wird der Senatspräsident, der Zentrumspolitiker Albert Lebrun, von den beiden Parlamentskammern zum letzten Staatsoberhaupt der Dritten Republik gewählt, die 1940 nach der militärischen Niederlage gegen Nazideutschland zusammenbricht.
1932: Das seit dem 16. Jahrhundert bekannte Lied "Het Wilhelmus" wird offiziell zur Nationalhymne des niederländischen Königreichs bestimmt.
1937: Der katholische Berliner Bischof Graf Konrad von Preysing prangert in einem Hirtenbrief den Nazi-Feldzug gegen die Kirche an.
1947: Die französische Kolonialverwaltung in Madagaskar verbietet die Bewegung "Mouvement démocratique de la rénovation malgache". Die anschließenden Demonstrationen auf der Insel werden blutig niedergeschlagen.
1967: Das britische Unterhaus beschließt mit 488 gegen 62 Stimmen den Beitritt des Vereinigten Königreichs zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft.
1972: Die große Mehrheit der Iren stimmt in einem Referendum für den Beitritt des Landes zur EG.
1982: Beginn des von der ÖVP initiierten Volksbegehrens gegen den Bau des Wiener Konferenzzentrums. Rekordergebnis: 1,361.562 Unterschriften.
2007: Drei Wochen nach seinem Einstieg in den österreichisch-deutschen Baukonzern Strabag wird der russische Milliardär Oleg Deripaska auch zum gleichberechtigten Partner beim kanadischen Autozulieferkonzern Magna International. Deripaskas Firma Basic Element beteiligt sich mit 1,1 Mrd. Euro an Magna durch den Kauf von 20 Millionen mit Stimmrechten ausgestatteten Class-A-Aktien. Fixiert wird Deripaskas Einstieg im September. Magna-Gründer Frank Stronach und Deripaska halten nun über eine gemeinsame Gesellschaft je 43 Prozent an Magna, der Rest teilt sich auf Manager auf.
2012: Vermutlich Flämmarbeiten lösen auf der Baustelle der neuen Wirtschaftsuniversität in Wien einen Großbrand aus. Die obersten zwei Etagen und die Decke des zweiten Obergeschoßes des Gebäudeteils W2 müssen danach abgebrochen werden.

Geburtstage: Anne Robert Jacques Turgot, Baron de l'Aulne, frz. Staatsmann und Ökonom (1727-1781); August von Pettenkofen, öst. Maler (1822-1889); Rudolf Henz, öst. Schriftsteller; Programmdirektor des Österr. Rundfunks (1897-1987); David O. Selznick, US-Filmproduzent (1902-1965); Anatole Litvak, russ.-amerikan. Regisseur (1902-1974); Senta Wengraf, öst. Schauspielerin (1927-2020); Roland Kaiser, dt. Sänger (1952); Steve Mahre, ehem. US-Skirennläufer (1957), Phil Mahre, ehem. US-Skirennläufer (1957); Katja Seizinger, ehem. dt. Skirennfahrerin (1972).
Todestage: Gabriele Mucchi, ital. Maler (1899-2002); Joan Crawford, US-Schauspielerin (1908-1977); David Riesman, US-Soziologe/Autor (1909-2002); Peter Weiss, dt. Schriftst./Maler/Regisseur (1916-1982); Yves Robert, frz. Filmregisseur (1920-2002); James Jones, US-Schriftsteller (1921-1977); Günther Kaufmann, dt. Schauspieler (1947-2012).
Namenstage: Isidor, Gordian, Bertram, Johannes, Epimachus, Beatrix, Alberich, Viktoria, Antonin, Joachim.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 01:47 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-10-mai-1972-die-grosse-mehrheit-der-iren-stimmt-in-einem-referendum-fuer-den-beitritt-des-landes-zur-eg-120895870

Kommentare

Schlagzeilen