Tagesspiegel

11. Februar 1970: Als viertes Land der Welt schickt Japan einen Satelliten mit einer eigenen Rakete auf eine Erdumlaufbahn.

Unter Dienstag, 11. Februar, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1990: Nach 28 Jahren Kerkerhaft wird Nelson Mandela (hier mit US-Präsident Bill Clinton, 1993), Symbolfigur des Widerstandes gegen das südafrikanische Apartheidregime, freigelassen. SN/public domain
1990: Nach 28 Jahren Kerkerhaft wird Nelson Mandela (hier mit US-Präsident Bill Clinton, 1993), Symbolfigur des Widerstandes gegen das südafrikanische Apartheidregime, freigelassen.

435: Der römische Kaiser Valentinian III. schließt einen Vertrag mit dem Vandalen-König Geiserich.
1920: Mit minus 36,6 Grad wird in Zwettl in Niederösterreich ein Kälterekord gemessen.
1945: Budapest wird von sowjetischen Truppen befreit.
1945: In Jalta schließen Stalin, Roosevelt und Churchill ihre Beratungen über das militärisch-politische Vorgehen der Alliierten in der Schlussphase des Krieges gegen Nazi-Deutschland sowie über die geplante Gründung einer Organisation der Vereinten Nationen ab.
1960: Bundeskanzler Julius Raab wird als ÖVP-Obmann von Alfons Gorbach abgelöst, der ihm 1961 auch an der Spitze der Bundesregierung nachfolgt. Hermann Withalm wird ÖVP-Generalsekretär.
1970: Als viertes Land der Welt schickt Japan einen Satelliten mit einer eigenen Rakete auf eine Erdumlaufbahn.
1975: Die frühere Erziehungsministerin Margaret Thatcher wird als Nachfolgerin von Edward Heath zur Parteichefin der britischen Konservativen und Oppositionsführerin gewählt. (1979-90 Premierministerin).
1990: Nach 28 Jahren Kerkerhaft wird Nelson Mandela, Symbolfigur des Widerstandes gegen das südafrikanische Apartheidregime, freigelassen.
1990: Außenseiter James Douglas schlägt in einem dramatischen Boxkampf in der zehnten Runde den Weltmeister im Schwergewicht Mike Tyson k.o.
2000: Nach nur 72 Tagen löst Großbritannien die nordirische Regionalregierung auf und stellt die Provinz wieder unter Direktverwaltung.
2000: Ex-Kanzler Klima kündigt seinen Rückzug aus dem Parlament an.
2015: Mit drei Schuldsprüchen im vollen Umfang der Anklage geht der Prozess um den sogenannten Wiener Handgranatenmord zu Ende. Kristijan H. wird im Landesgericht wegen Doppelmordes rechtskräftig zu 20 Jahren Haft verurteilt. Seine Schwester Renata H. und sein Freund Dejan V. erhalten als Beitragstäter zum Doppelmord zwölf bzw. 20 Jahre. Im Oktober reduziert das Oberlandesgericht (OLG) die Strafe für Dejan V. um zwei Jahre auf 18. Das Strafmaß für die Schwester des Hauptangeklagten bleibt hingegen gleich.
2015: Francesco Schettino, Kapitän des 2012 vor der Toskana verunglückten Kreuzfahrtschiffs Costa Concordia, wird zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt. Das Gericht in der italienischen Stadt Grosseto verhängt die Strafe wegen fahrlässiger Tötung in Zusammenhang mit der Havarie, bei der 32 Menschen gestorben waren. Die Staatsanwaltschaft hatte 26 Jahre und drei Monate Haft gefordert. Beide Seiten legen Berufung ein.

Geburtstage: William Henry Fox Talbot, brit. Physiker und Chemiker (1800-1877); Hans-Georg Gadamer, dt. Philosoph (1900-2002); Faruk I., Ex-König von Ägypten (1920-1965).
Todestage: René Descartes, frz. Philosoph (1596-1650); Johann Baptist Lampi (d. Ä.) (eigtl. Lamp), öst. Maler (1751-1830); Aristide Bruant, frz. Lyriker (1851-1925); Viktor Klemperer, dt. Romanist (1881-1960); Jakow A. Malik, sowj. Diplomat (1906-1980); Jacqueline Auriol, frz. Pilotin (1917-2000); Roger Vadim (eigtl. R. V. Plemiannikov), frz. Regisseur, Autor und Schausp. (1928-2000); Alexander McQueen, brit. Modeschöpfer (1969-2010).
Namenstage: Maria Lourdes, Adolf, Kunigunde, Anselm, Euphrosine, Desiderius, Theodora, Eleonora, Theodor.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2020 um 04:03 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-11-februar-1970-als-viertes-land-der-welt-schickt-japan-einen-satelliten-mit-einer-eigenen-rakete-auf-eine-erdumlaufbahn-83074042

Kommentare

Schlagzeilen