Tagesspiegel

11. März 1885: Erstes Gesetz zum Schutz der Fabriksarbeiter in Österreich: Maximale Arbeitszeit elf Stunden, Verbot von Kinderarbeit und Nachtarbeit von Frauen und Jugendlichen.

Unter Mittwoch, 11. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1990: Der Christdemokrat Patricio Aylwin wird als erster demokratisch gewählter Präsident Chiles seit dem Militärputsch von 1973 vereidigt. Der langjährige Diktator General Augusto Pinochet bleibt jedoch Armeechef. SN/library of the chilean national congress
1990: Der Christdemokrat Patricio Aylwin wird als erster demokratisch gewählter Präsident Chiles seit dem Militärputsch von 1973 vereidigt. Der langjährige Diktator General Augusto Pinochet bleibt jedoch Armeechef.

1885: Erstes Gesetz zum Schutz der Fabriksarbeiter in Österreich: Maximale Arbeitszeit elf Stunden, Verbot von Kinderarbeit und Nachtarbeit von Frauen und Jugendlichen.
1905: Russisch-japanischer Krieg: Ende der Schlacht von Mukden (Shenyang), in der die Japaner den entscheidenden Landsieg erringen.
1925: Im Palace Theatre am Broadway in New York wird das Musical "No, No, Nanette" von Vincent Youmans uraufgeführt.
1960: Die USA starten die Raumsonde "Pioneer-5", die nach vier Monaten die Venus passieren soll. Die Funkverbindung bricht am 26. Juni ab.
1960: In der Wiener Hofburg findet eine Konferenz der Außen- und Handelsminister der EFTA-Staaten statt.
1975: In Portugal scheitert ein rechtsgerichteter Offiziersputsch gegen die nach dem Sturz der Diktatur 1974 gebildete Revolutionsregierung. Ex-Staatschef General António de Spínola flieht nach Spanien. Er war im Mai 1974 zum Präsidenten ausgerufen worden und nach fünf Monaten zurückgetreten.
1985: Nach dem Tod von Konstantin Tschernenko wird Michail Gorbatschow vom Zentralkomitee der KPdSU zum neuen sowjetischen Parteichef gewählt. Tschernenkos Funktion als Staatsoberhaupt übernimmt zunächst der langjährige Außenminister Andrej Gromyko.
1990: Der Christdemokrat Patricio Aylwin wird als erster demokratisch gewählter Präsident Chiles seit dem Militärputsch von 1973 vereidigt. Der langjährige Diktator General Augusto Pinochet bleibt jedoch Armeechef.
1990: Das litauische Parlament proklamiert die Unabhängigkeit der baltischen Republik von der Sowjetunion und wählt Vytautas Landsbergis zum Staatsoberhaupt.
2000: Mehrere rumänische Flüsse werden erneut weit über das zulässige Maß hinaus mit Schwermetallen belastet: Ursache sind 20.000 Tonnen zink-, blei und eisenhaltiger Abwässer, die nach einem Dammbruch aus der Goldmine Baia Borșa in den Fluss Vaser fließen. Von der Verseuchung betroffen ist auch die Theiß.

Geburtstage: Emil Ertl, öst. Schriftsteller (1860-1935); Karl Krolow (Pseud. Karol Kröpcke), dt. Schriftsteller (1915-1999); Alfred Schmeller, öst. Kunsthistoriker (1920-1990); Nicolaas Bloembergen, US-amer. Physiker niedl. Herk.; Nobelpreis 1981 (1920-2017); August von Finck, dt. Unternehmer (1930); Fanny Morweiser, dt. Autorin (1940-2014); Bobby McFerrin, US-Jazzmusiker (1950); Nina Hagen, dt. Rocksängerin (1955).
Todestage: Benjamin West, brit. Maler amer. Herk. (1738-1820); Heinrich Mann, dt. Schriftsteller (1871-1950); Alexander Fleming, brit. Bakteriologe; Nobelpreis 1945 (1881-1955); Arthur Jeffrey Dempster, kan. Physiker (1886-1950); Erle Stanley Gardner, US-Schriftsteller (1889-1970); Karl Österreicher, öst. Dirigent (1923-1995).
Namenstage: Rosina, Ulrich, Eulogius, Theresia, Konstantin, Heraklius, Wolfram, Heinrich, Alram.

Aufgerufen am 08.12.2021 um 03:17 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-11-maerz-1885-erstes-gesetz-zum-schutz-der-fabriksarbeiter-in-oesterreich-maximale-arbeitszeit-elf-stunden-verbot-von-kinderarbeit-und-nachtarbeit-von-frauen-und-jugendlichen-84401227

Kommentare

Schlagzeilen