Tagesspiegel

12. August 1922: "Das Salzburger große Welttheater" von Hugo von Hofmannsthal wird unter der Regie von Max Reinhardt in der Salzburger Kollegienkirche uraufgeführt

Unter Freitag, 12. August, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1912: In Nanking gründet der Arzt und frühere provisorische Präsident Chinas, Sun Yat-sen (Sun Zhongshan) (1866–1925) die chinesische Nationalpartei (Kuomintang) als Zusammenschluss der Revolutionären Liga mit vier liberalen Gruppen. Nach der im Oktober 1911 ausgebrochenen Revolution und der erzwungenen Abdankung der seit 1644 regierenden Mandschu-Kaiserdynastie (Qing-Dynastie) hatte Sun Yat-sen die Republik China ausgerufen, hatte jedoch dem Militärmachthaber Marschall Yuan Shikai weichen müssen. SN/public domain
1912: In Nanking gründet der Arzt und frühere provisorische Präsident Chinas, Sun Yat-sen (Sun Zhongshan) (1866–1925) die chinesische Nationalpartei (Kuomintang) als Zusammenschluss der Revolutionären Liga mit vier liberalen Gruppen. Nach der im Oktober 1911 ausgebrochenen Revolution und der erzwungenen Abdankung der seit 1644 regierenden Mandschu-Kaiserdynastie (Qing-Dynastie) hatte Sun Yat-sen die Republik China ausgerufen, hatte jedoch dem Militärmachthaber Marschall Yuan Shikai weichen müssen.

1687: In der Schlacht bei Mohács in Südungarn besiegen die Österreicher die Türken und erobern Siebenbürgen (seit 1526 unter osmanischer Oberhoheit) zurück: Ende der Türkenherrschaft in Ungarn.
1812: Die erste Zahnradbahn nimmt in England den Betrieb auf. Sie verbindet zum Kohletransport eine Kohlenzeche in Middleton mit Leeds.
1857: China muss Teile der nördlichen Mandschurei an Russland abtreten, das dort drei Jahre später die Stadt Wladiwostok gründet.
1897: In seiner Enzyklika "Augustissimae virginis Mariae" empfiehlt Papst Leo XIII. jeder kirchlichen Gemeinde die Bildung einer Rosenkranzgemeinschaft, um durch Beten des Rosenkranzes die Frömmigkeit zu fördern.
1912: In Nanking gründet der Arzt und frühere provisorische Präsident Chinas, Sun Yat-sen (Sun Zhongshan) (1866-1925) die chinesische Nationalpartei (Kuomintang) als Zusammenschluss der Revolutionären Liga mit vier liberalen Gruppen. Nach der im Oktober 1911 ausgebrochenen Revolution und der erzwungenen Abdankung der seit 1644 regierenden Mandschu-Kaiserdynastie (Qing-Dynastie) hatte Sun Yat-sen die Republik China ausgerufen, hatte jedoch dem Militärmachthaber Marschall Yuan Shikai weichen müssen.
1922: "Das Salzburger große Welttheater" von Hugo von Hofmannsthal, als Nachdichtung von Calderóns "Das große Welttheater", wird unter der Regie von Max Reinhardt in der Salzburger Kollegienkirche uraufgeführt.
1942: Zweiter Weltkrieg: Der britische Premier Winston Churchill informiert Sowjet-Diktator Josef Stalin während der Moskauer Konferenz über die Invasionsabsichten der West-Alliierten in Nordwestafrika.
1962: Der sowjetische Kosmonaut Pawel Popowitsch startet an Bord der "Wostok-4" in den Weltraum, genau 24 Stunden nach "Wostok-3" mit Andrijan Nikolajew. Damit befinden sich erstmals zwei bemannte Raumfahrzeuge gleichzeitig in einer Erdumlaufbahn.
1977: Die Raumfähre "Enterprise" besteht in Kalifornien ihren ersten freien Testflug.
1987: Zur Zurückweisung der vom Jüdischen Weltkongress (WJC) gegen Bundespräsident Kurt Waldheim erhobenen Vorwürfe gibt das Außenministerium ein "Weißbuch" heraus und setzt drei "Sonderbotschafter" ein: Ex-Außenminister Karl Gruber und die ehemaligen Widerstandskämpfer Fritz Molden und Hans Reichmann. Die Bundesregierung beschließt die Bildung einer internationalen Militärhistorikerkommission unter Leitung des Schweizers Hans-Rudolf Kurz.
2007: Der Wiener Filmregisseur Franz Antel, eine der prägenden Gestalten des heimischen Nachkriegskinos und nicht unumstrittener Altmeister des Unterhaltungsfilms, stirbt 94-jährig. Den heimischen Film prägte er seit den 1950er-Jahren mit Streifen wie "Hallo Dienstmann", "Der alte Sünder" und "Kaiserwalzer", den größten Erfolg erzielte er jedoch mit der 1981 gestarteten "Bockerer"-Serie.

Geburtstage: George IV., König von England (1762-1830); Christoph Wilhelm Hufeland, dt. Arzt (1762-1836); Erwin Schrödinger, öst. Physiker; Nobelpreis 1933 (1887-1961); Samuel Fuller, US-Filmregisseur (1912-1997); Humphrey Atkins, brit. Politiker (1922-1996); Sirikit, Königin von Thailand (1932); Wolfram Paulus, öst. Filmregisseur (1957-2020).
Todestage: Henry Fonda, US-Filmschauspieler (1905-1982); John Cage, US-Komponist (1912-1992); Franz Antel, öst. Filmregisseur/Autor (1913-2007); Pavle Zidar, slowenischer Schriftsteller (1932-1992).
Namenstage: Hilaria, Digna, Radegunde, Pontian, Eusebius, Hippolyt, Kassian, Klara, Andreas, Innozenz, Jakob.

Aufgerufen am 02.10.2022 um 12:12 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-12-august-1922-das-salzburger-grosse-welttheater-von-hugo-von-hofmannsthal-wird-unter-der-regie-von-max-reinhardt-in-der-salzburger-kollegienkirche-uraufgefuehrt-125191969

Kommentare

Schlagzeilen