Tagesspiegel

12. Mai 1949: Die Sowjetunion hebt die Berlin-Blockade auf.

Unter Sonntag, 12. Mai, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1629: Dreißigjähriger Krieg: Lübecker Friede (auf dem Bild das Titelblatt eines Druckes mit dem Inhalt des Lübecker Friedens zu sehen) zwischen Kaiser Ferdinand II. und König Christian IV. von Dänemark, der das Restitutionsedikt (Rückgabe aller von den Protestanten eingezogenen geistlichen Güter) anerkennt. SN/public domain
1629: Dreißigjähriger Krieg: Lübecker Friede (auf dem Bild das Titelblatt eines Druckes mit dem Inhalt des Lübecker Friedens zu sehen) zwischen Kaiser Ferdinand II. und König Christian IV. von Dänemark, der das Restitutionsedikt (Rückgabe aller von den Protestanten eingezogenen geistlichen Güter) anerkennt.

1364: Gründung der Krakauer Universität.
1629: Dreißigjähriger Krieg: Lübecker Friede zwischen Kaiser Ferdinand II. und König Christian IV. von Dänemark, der das Restitutionsedikt (Rückgabe aller von den Protestanten eingezogenen geistlichen Güter) anerkennt.
1664: Molières Komödie "Tartuffe" wird in Versailles uraufgeführt.
1689: England und Holland treten der Augsburger Allianz gegen Frankreich bei.
1919: Die deutsche Nationalversammlung erklärt die Friedensbedingungen der Alliierten für "unannehmbar".
1939: Großbritannien gibt der Türkei ein vorläufiges Beistandsversprechen, dem sich auch Frankreich anschließt. Deutschland spricht von einem "Einkreisungsversuch".
1944: Sowjetische Truppen befreien die Halbinsel Krim vollständig.
1949: Die Sowjetunion hebt die Berlin-Blockade auf.
1969: Beginn des Volksbegehrens gegen das neunte Schuljahr an allgemeinbildenden höheren Schulen.
1974: Referendum in Italien über die Einführung der Ehescheidung: 59 Prozent Ja-Stimmen.
1994: In der Magdeburger Innenstadt machen rechtsextremistische Jugendliche am Himmelfahrtstag vor den Augen von Passanten Jagd auf Türken und Schwarzafrikaner.
1999: Der russische Premier Jewgeni Primakow wird von Präsident Boris Jelzin abberufen.
1999: Deutsche Ärzte der Universität Göttingen in Niedersachsen transplantieren einem Patienten in einer 13-stündigen Operation erfolgreich gleichzeitig Herz, Niere und Leber.
2009: Nach langem juristischen Ringen wird der frühere KZ-Wächter John Demjanjuk aus den USA nach Deutschland ausgeliefert. In einem der letzten großen NS-Prozesse muss sich der 89-Jährige in München wegen Beihilfe zum Mord in 29.000 Fällen verantworten.

Geburtstage: Albert Engström, schwed. Schriftsteller (1869-1940); Clemens Freiherr Pirquet von Cesenatico, öst. Mediziner (1874-1929); Sam Nujoma, namib. Politiker (1929); Werner Bräuning, dt. Schriftsteller (1934-1960); Sixtus Lanner, öst. Politiker (1934); Christopher Patten, brit. Politiker (1944); Eva Demski, dt. Schriftstellerin (1944); Wolfgang Kos, öst. Journalist (1949); Otto Kapfinger, öst. Architekt (1949).
Todestage: Friedrich Smetana, tschech. Komponist (1824-1884); Rudolf Kempe, dt. Dirigent (1910-1979); Hans Rudolf Giger, Schweizer Surrealist (1940-2014).
Namenstage: Pankraz, Nereus, Achilles, Irmhilde, Modoald, Joana, Philipp, Martin.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 08:41 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-12-mai-1949-die-sowjetunion-hebt-die-berlin-blockade-auf-69979189

Schlagzeilen