Tagesspiegel

12. November 1999: Mehr als 50.000 Menschen demonstrieren in Wien gegen Rassismus und Fremdenhass.

Unter Dienstag, 12. November, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1554: Englands Königin Maria I. Tudor („die Katholische“, auch „die Blutige“), Tochter von Heinrich VIII. aus dessen erster Ehe mit Katharina von Aragon, stellt den römischen Katholizismus mit drakonischen Maßnahmen wieder her. Der reformatorische Erzbischof von Canterbury, Thomas Cranmer, wird in den Londoner Tower gesperrt und der Häresie angeklagt (1556 in Oxford auf dem Scheiterhaufen verbrannt). SN/public domain
1554: Englands Königin Maria I. Tudor („die Katholische“, auch „die Blutige“), Tochter von Heinrich VIII. aus dessen erster Ehe mit Katharina von Aragon, stellt den römischen Katholizismus mit drakonischen Maßnahmen wieder her. Der reformatorische Erzbischof von Canterbury, Thomas Cranmer, wird in den Londoner Tower gesperrt und der Häresie angeklagt (1556 in Oxford auf dem Scheiterhaufen verbrannt).

1554: Englands Königin Maria I. Tudor ("die Katholische", auch "die Blutige"), Tochter von Heinrich VIII. aus dessen erster Ehe mit Katharina von Aragon, stellt den römischen Katholizismus mit drakonischen Maßnahmen wieder her. Der reformatorische Erzbischof von Canterbury, Thomas Cranmer, wird in den Londoner Tower gesperrt und der Häresie angeklagt (1556 in Oxford auf dem Scheiterhaufen verbrannt).
1799: Alexander von Humboldt beobachtet und beschreibt in Cumaná (Venezuela) einen Meteorstrom der Leoniden; spätere Grundlage für die Erkenntnis, dass solche Himmelsereignisse periodisch auftreten.
1859: Im Pariser Zirkus "Napoléon" führt Jules Léotard erstmals eine Nummer am Fliegenden Trapez vor.
1904: In Korea wird die erste Eisenbahnlinie in Betrieb genommen, die von den Japanern mit der Absicht erbaut wurde, Truppen in die Mandschurei zu verlegen und mit Nachschub zu versorgen.
1909: Franz Lehárs Operette "Der Graf von Luxemburg" wird in Wien uraufgeführt.
1914: Der (seit 1883) zwischen Paris und Konstantinopel verkehrende "Orientexpress" erhält kriegsbedingt einen verkürzten Ersatz (Wien-Budapest-Konstantinopel).
1929: Thomas Mann erhält den Literaturnobelpreis zuerkannt.
1944: Großbritannien, die Sowjetunion und die USA erkennen die albanische Revolutionsregierung unter Führung des kommunistischen Partisanenführers Enver Hoxha an.
1944: In der Nähe des norwegischen Tromsö-Fjordes wird das letzte kampffähige deutsche Schlachtschiff "Tirpitz" von britischen Fliegerbomben getroffen und versenkt. 1.200 Marineangehörige kommen bei dem Angriff ums Leben.
1944: In Lothringen durchbrechen US-Verbände die deutschen Stellungen.
1964: In Luxemburg dankt (die seit 1919 regierende) Großherzogin Charlotte aus dem Hause Nassau zugunsten ihres Sohnes Jean ab. (Der Vater des neuen Monarchen ist Prinz Felix von Bourbon-Parma, Bruder der österreichischen Ex-Kaiserin Zita).
1979: Nach fast einjähriger Zwangspause (seit 30. November 1978) erscheint die Londoner "Times" wieder.
1989: Beginn der Großoffensive der Nationalen Befreiungsfront Farabundo Martí (FMLN) gegen das rechtsextreme Regime in El Salvador.
1989: In der ersten Direktwahl wird Slobodan Milošević zum Präsidenten der jugoslawischen Teilrepublik Serbien gewählt.
1994: Nach 102-jährigem Bestehen löst sich die Sozialistische Partei Italiens (PSI) wegen der Korruptionsskandale um ihren ins Ausland geflüchteten früheren Chef und Ex-Premier Bettino Craxi auf.
1999: Mehr als 50.000 Menschen demonstrieren in Wien gegen Rassismus und Fremdenhass.
1999: FPÖ-Chef Jörg Haider entschuldigt sich in einer Rede für "missverständliche Äußerungen" in der Vergangenheit.
1999: Bei einem schweren Erdbeben in der Nordwesttürkei werden 749 Menschen getötet.
2004: Im Rahmen einer offiziellen Trauerfeier in Kairo nehmen zahlreiche Staats- und Regierungschefs (für Österreich: Vizekanzler Hubert Gorbach) Abschied vom palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat. Anschließend wird der Sarg mit Arafats Leichnam nach Ramallah im Westjordanland geflogen, wo es vor der Beisetzung im Hof seines einstigen Hauptquartiers Mukata zu Tumulten kommt.
2004: Fast neun Jahre nach dem verheerenden Brand im Opernhaus La Fenice in Venedig wird mit "La Traviata" erstmals wieder eine Oper in dem weltberühmten Haus gespielt.
2009: Die spanische Iberia und British Airways (BA) schließen sich zu einer der größten Fluggesellschaften der Welt zusammen. Die Fusion soll nach 16 Monate dauernden Verhandlungen bis Ende 2010 vollzogen sein und Kosten von jährlich rund 400 Mio. Euro einsparen. Beide Marken sollen erhalten bleiben. Es entsteht am Umsatz gemessen die weltweit drittgrößte Fluggesellschaft nach Air France-KLM und Lufthansa.

Geburtstage: Edward Schillebeeckx, belg. kath. Theologe und Philosoph (1914-2009); Jaroslav Šedivý, tschech. Historiker und Diplomat, ehem. Außenminister (1929); Jacques de Larosière, frz. Bankfachmann, ehem. Chef des Internationalen Währungsfonds (1929); Gracia Patricia, Fürstin von Monaco (Gemahlin von Rainier III.) (geb. Grace Kelly, ehem. US-Filmschauspielerin) (1929-1982); Michael Ende, dt. Schriftsteller (1929-1995); Charles Manson, US-Sektenführer und Massenmörder (1934-2017); Lucia Popp, slowak.-öst. Opernsängerin (1939-1993); Wolfgang Hübsch, öst. Schauspieler (1939).
Todestage: Johann Friedrich Overbeck, dt. Maler (1789-1869); Thorbergur Thordarson, isländ. Schriftst. (1889-1974); Dolores Ibárruri Gómez ("La Pasionaria"), span. Politikerin (1895-1989); Guido Piovene, ital. Schriftsteller (1907-1974); Alfred Soulek, öst. Architekt (1909-1994); Wilma Rudolph, US-amer. Leichtathletin (1940-1994).
Namenstage: Emil, Kunibert, Josaphat, Diego, Kuno, Jonas, Arsacius, Levin, Christian, Martin, Benedikt, Isaak.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 07:34 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-12-november-1999-mehr-als-50-000-menschen-demonstrieren-in-wien-gegen-rassismus-und-fremdenhass-78831967

Kommentare

Schlagzeilen