Tagesspiegel

13. April 2000: Als erstes chinesisches Staatsoberhaupt besucht Jiang Zemin Israel.

Unter Montag, 13. April, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

<strong>1870:</strong> Das &#8222;Metropolitan Museum of Art&#8220; (hier um 1914) wird in New York gegründet. SN/public domain
1870: Das „Metropolitan Museum of Art“ (hier um 1914) wird in New York gegründet.

1870: Das "Metropolitan Museum of Art" wird in New York gegründet.
1940: Britische Zerstörer greifen mit Unterstützung des Schlachtschiffs "Warwick" Narvik an und versenken dort die restlichen acht deutschen Zerstörer.
1945: In Mitteldeutschland nimmt die 3. US-Armee Jena und Gera und stößt bis Halle vor. In Ostpreußen setzt die Rote Armee ihren Großangriff in Samland fort.
1945: Die "Schlacht um Wien" ist um 14.00 Uhr beendet. Die Reste der deutschen Truppen ziehen sich an das Donau-Nordufer zurück. Im Rathaus wird über die künftige Gemeindeverwaltung verhandelt. Von den Sozialisten wird General a.D. Theodor Körner als Bürgermeister vorgeschlagen.
1945: Der Plan für den Aufstand der Widerstandsbewegung in Tirol ist fertiggestellt.
1970: Der griechische Komponist Mikis Theodorakis, dem nach sechsmonatiger Internierung durch das Obristenregime die Ausreise gestattet wurde, trifft in Paris ein.
1975: Dreitägige Kämpfe zwischen Palästinensern und libanesischen Falangisten kosten 300 Menschen das Leben. Beginn des 15-jährigen libanesischen Bürgerkrieges.
1985: Nachfolger des am 11. April verstorbenen albanischen Parteichefs Enver Hoxha wird Staatspräsident Ramiz Alia.
1990: Die sowjetische Regierung gesteht erstmals offiziell ein, dass das Massaker an mehr als 4.000 polnischen Offizieren im Wald von Katyn im Jahr 1940 vom damaligen sowjetischen Staatssicherheitsdienst NKWD begangen wurde.
2000: Als erstes chinesisches Staatsoberhaupt besucht Jiang Zemin Israel.
2010: Wegen eines Streits über die Nutzung des Computers ersticht ein 14-jähriges Mädchen in Wien-Margareten ihre 37-jährige Mutter. Am 15. September wird die mittlerweile 15-Jährige zu fünf Jahren Haft verurteilt.
2015: Der deutsche Literaturnobelpreisträger Günter Grass stirbt 87-jährig in einer Lübecker Klinik. Grass zählte zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellern der Gegenwart. Bereits sein 1959 erschienener erster Roman "Die Blechtrommel" wurde ein Welterfolg. 40 Jahre später erhielt der gebürtige Danziger für sein Gesamtwerk den Nobelpreis.

Geburtstage: James Ensor, belg. Maler und Zeichner (1860-1949); György Lukács, ung. Kulturphilosoph (1885-1971); Stephan Hermlin, dt. Schriftsteller (1915-1997); Roberto Calvi, ital. Banker (1920-1982); Claude Cheysson, frz. Politiker (1920-2012); Max Mosley, brit. Ex-Präsident des Welt-Automobilverbands FIA (1940); Ron Perlman, US-amer. Schauspieler (1950); Rudi Völler, deutscher Fußballspieler (1960).
Todestage: Boris Godunow, russ. Zar (Usurpator) (um 1550/51-1605); Jean de la Fontaine, frz. Dichter (1621-1695); Julius Blüthner, dt. Klavierbauer (1824-1910); Carl Moll, öst. Maler (1861-1945); August Endell, dt. Jugendstildesigner/Architekt (1871-1925); Ernst Cassirer, dt. Philosoph (1874-1945); Sybille Schmitz, dt. Filmschauspielerin (1909-1955); Giorgio Bassani, ital. Schriftsteller (1916-2000); Günter Grass, dt. Schriftsteller und Grafiker, Literaturnobelpreisträger 1999 (1927-2015).
Namenstage: Martin, Ida, Hermenegild, Justinus, Paternus, Paulus, Carpus.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.09.2020 um 11:05 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-13-april-2000-als-erstes-chinesisches-staatsoberhaupt-besucht-jiang-zemin-israel-86021953

Kommentare

Schlagzeilen