Tagesspiegel

13. Dezember 1974: Die zum britischen Commonwealth gehörende Mittelmeerinsel Malta wird Republik.

Unter Freitag, 13. Dezember, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1959: Erzbischof Makarios III. wird zum ersten Präsidenten der unabhängigen Republik Zypern gewählt. SN/public domain
1959: Erzbischof Makarios III. wird zum ersten Präsidenten der unabhängigen Republik Zypern gewählt.

1799: General Napoleon Bonaparte diktiert die später durch Volksentscheid gebilligte französische Konsulatsverfassung.
1919: Als sozialdemokratische Wohlfahrtsorganisation für die Arbeiterschaft wird die Arbeiterwohlfahrt gegründet.
1934: Mit einem "Reichsgesetz" erlässt das deutsche Naziregime strenge Bestimmungen zur Niederschlagung "heimtückischer Angriffe auf Staat und Partei". Jede kritische Äußerung über die Hitler-Regierung oder die NSDAP wird mit Haft- und Geldstrafen geahndet.
1939: Vor der La-Plata-Mündung kommt es zu einem Seegefecht zwischen dem deutschen Panzerschiff "Admiral Graf Spee" und drei britischen Kreuzern. Die "Exeter" wird schwer beschädigt, die "Graf Spee" läuft zur Reparatur der Schäden den Hafen Montevideo an.
1959: Erzbischof Makarios III. wird zum ersten Präsidenten der unabhängigen Republik Zypern gewählt.
1974: Die zum britischen Commonwealth gehörende Mittelmeerinsel Malta wird Republik.
1989: Die bulgarischen Kommunisten beschließen die Aufgabe ihres Führungsmonopols. Der entmachtete langjährige Staats- und Parteichef Todor Schiwkow wird aus der KP ausgeschlossen.
2009: Ein 42-jähriger Mann bewirft den italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi am Ende einer Parteiveranstaltung in Mailand mit einer Miniatur des Mailänder Doms und verletzt ihn erheblich im Gesicht. Die Folge ist eine hitzige Polemik über das politische Klima.
2009: Der bis dahin größte Bahnhof Österreichs, der Südbahnhof im 10. Wiener Gemeindebezirk, wird gesperrt und abgerissen.

Geburtstage: Paulus Speratus, dt. luth. Theologe und Kirchenlied-Dichter (1484-1551); Ludwig Curtius, dt. Archäologe (1874-1954); Julius Herrmann, öst. Militärkapellmeister (1889-1977); Sir Alan Bullock, brit. Historiker (1914-2004); Christopher Plummer, kanad. Schauspieler (1929); Jophi Ries, dt. Schauspieler (1959).
Todestage: Moses Maimonides, jüd. Philosoph/Arzt (1135-1204); Samuel Johnson, engl. Dichter (1709-1784); Christian Fürchtegott Gellert, dt. Dichter (1715-1769); Wassily Kandinsky, russ. Maler/Graphiker (1866-1944); Antoine Pinay, frz. Politiker (1891-1994); Max Schönherr, öst. Komponist (1903-1984); Ol' Dirty Bastard (eigtl. Russell Jones), US-amer. Rapper (1968-2004).
Namenstage: Lucia, Ottilie, Odilla, Jodok, Benno, Edburg, Edda, Auxentius, Berthold, Andreas, Odila.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.01.2021 um 04:20 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-13-dezember-1974-die-zum-britischen-commonwealth-gehoerende-mittelmeerinsel-malta-wird-republik-80238388

Kommentare

Schlagzeilen