Tagesspiegel

14. Oktober 1981: Hosni Mubarak wird nach der Ermordung von Anwar Sadat als neuer Staatspräsident Ägyptens vereidigt

Unter Donnerstag, 14. Oktober, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1911: Uraufführung der Tragikomödie „Das weite Land“ von Arthur Schnitzler, gleichzeitig am Burgtheater in Wien, im Berliner Lessingtheater und sieben weiteren Bühnen. SN/public domain
1911: Uraufführung der Tragikomödie „Das weite Land“ von Arthur Schnitzler, gleichzeitig am Burgtheater in Wien, im Berliner Lessingtheater und sieben weiteren Bühnen.

1066: Die Normannen unter Herzog Wilhelm dem Eroberer besiegen in der Schlacht von Hastings die Angelsachsen unter ihrem König Harold II., der fällt.
1806: Napoleon I. besiegt in der Doppelschlacht von Jena und Auerstedt das preußisch-sächsische Heer vernichtend.
1911: Uraufführung der Tragikomödie "Das weite Land" von Arthur Schnitzler, gleichzeitig am Burgtheater in Wien, im Berliner Lessingtheater und sieben weiteren Bühnen.
1926: In Berlin wird der Film "Faust" mit Gösta Ekman, Emil Jannings und Camilla Horn (Regie: F.W. Murnau) uraufgeführt.
1941: Der Chef der Nazi-"Ordnungspolizei", Kurt Daluege, unterzeichnet den ersten Deportationsbefehl für deutsche Juden nach Łódź.
1946: Mit Beginn der 94. Zuteilungsperiode werden in der US- und der britischen Zone die Lebensmittelrationen auf 1.550 Kalorien erhöht. Damit ist der Stand vom September 1945 wieder erreicht.
1961: Das historische Drama "Die Uhr schlägt eins" von Carl Zuckmayer wird am Wiener Burgtheater uraufgeführt.
1981: Hosni Mubarak wird nach der Ermordung von Anwar Sadat als neuer Staatspräsident Ägyptens vereidigt.
1991: Der vom Militärregime in Rangun unter Hausarrest gestellten Führerin der burmesischen Demokratiebewegung, Aung San Suu Kyi, wird der Friedensnobelpreis zugesprochen.

Geburtstage: Joachim Tielke, dt. Instrumentenbauer (1641-1719); Ludwig Wilhelm Mauthner, öst. Kinderarzt (1806-1858); Kasimir Felix Graf Badeni, öst. Staatsmann (1846-1909); Hubertus Prinz zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, dt. Historiker/Schriftst. (1906-1984); Hannah Arendt, dt.-US-Schriftstellerin (1906-1975); Lê Đức Thọ, vietnames. Politiker (1911-1990); Wilhelm Wolfgang Schütz, dt. Schriftst. und Politiker (1911-2006); Luciano Lama, ital. Gewerkschaftsführer (1921-1996); Rainer Küchenmeister, dt. Maler (1926-2010); Cesare Curzi, US-Tenor (1926); Rafael Puyana, kolumbian. Cembalist (1931-2013); Anton Pelinka, öst. Rechtswissenschafter/Politiker; 1965 Gründung des Österreichischen Nationalinstituts zusammen mit Walter Jambor und Norbert Leser (1941); Sir Peter Jonas, brit. Intendant (1946-2020); John Craig Venter, US-Biochemiker (1946); Andreas Widhölzl, ehem. öst. Skispringer; Cheftrainer der ÖSV-Skispringer (1976).
Todestage: Jean-Louis Pons, frz. Astronom (1761-1831); Paul Ramadier, frz. Politiker (1888-1961); Laura La Plante, US-Stummfilmstar (1904-1996); Erika Mitterer, öst. Schriftstellerin (1906-2001); Keenan Wynn, US-Schauspieler (1916-1986); Arkadij Natanowitsch Strugazkij, russ. Schriftsteller (1925-1991).
Namenstage: Hildegund, Kallistus, Burghard, Herta, Alan, Hedwig, Carponius, Fortuna, Donatian, Justus.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 03:01 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-14-oktober-1981-hosni-mubarak-wird-nach-der-ermordung-von-anwar-sadat-als-neuer-staatspraesident-aegyptens-vereidigt-110544547

Kommentare

Schlagzeilen