Tagesspiegel

15. Juni 1924: Der US-Kongress verabschiedet ein Gesetz, das allen Indianern die Staatsbürgerschaft garantiert.

Unter Samstag, 15. Juni, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1904: Otto Nußbaumer gelingt in der Technischen Hochschule in Graz die erste drahtlose Musikübertragung. SN/österreichische nationalbibliothek/www.bildarchivaustria.at
1904: Otto Nußbaumer gelingt in der Technischen Hochschule in Graz die erste drahtlose Musikübertragung.

1904: Beim Brand des Vergnügungsdampfers "General Slocum" kommen in New York mehr als tausend Menschen, zumeist Kinder, ums Leben.
1904: Otto Nußbaumer gelingt in der Technischen Hochschule in Graz die erste drahtlose Musikübertragung.
1919: Ein kommunistischer Putschversuch in Wien wird im Keim erstickt, Hunderte KP-Führer werden verhaftet. Ein Zusammenstoß zwischen Demonstranten und der Polizei fordert 20 Todesopfer und 80 Verletzte.
1919: Die Engländer Alcock und Whitten-Brown beenden die erste Nonstop-Atlantiküberquerung mit ihrem Doppeldecker nach 16 Stunden und 27 Minuten Flugzeit und landen in Irland.
1924: Der US-Kongress verabschiedet ein Gesetz, das allen Indianern die Staatsbürgerschaft garantiert.
1944: US-Maschinen greifen erstmals von Flugplätzen in China aus Ziele auf den japanischen Inseln an. Amerikanische Truppen gehen auf der Marianen-Insel Saipan an Land.
1964: Die letzten französischen Truppen verlassen das seit 1962 souveräne Algerien.
1969: Der Gaullist Georges Pompidou wird in der Stichwahl mit 57,8 Prozent der Stimmen zum französischen Staatspräsidenten gewählt. Er besiegt den Zentrumsdemokraten Alain Poher.
1979: Beginn des Gipfeltreffens zwischen US-Präsident Jimmy Carter und UdSSR-Generalsekretär Leonid Breschnjew in Wien. Es endet am 18. Juni mit der Unterzeichnung des SALT-II-Abkommens über die Begrenzung der strategischen Rüstung in der Wiener Hofburg.

Geburtstage: Nicolas Poussin, franz. Maler (1594-1665); Trygue Gulbranssen, norweg. Schriftsteller (1894-1962); Wilhelm Hufnagl, öst. Volksschauspieler (1904-1994); Juri Andropow, sowjet. Politiker (1914-1984); Saul Steinberg, rumän.-US-Karikaturist (1914-1999); Ezer Weizman, israel. Staatspräsident (1924-2005); Joachim Herz, dt. Opernregisseur (DDR) (1924-2010); Simone Rethel, dt. Schauspielerin (1949); James Belushi, US-Schauspieler/Filmregisseur (1954); Oliver Kahn, dt. Fußballtorwart (1969); Ice Cube, US-amer. Rap-Musiker u. Schauspieler (1969).
Todestage: Murad I., Sultan des Osmanischen Reiches (1326-1389); James K. Polk, 11. US-Präsident (1795-1849); Alfred Bruneau, franz. Komponist (1857-1934).
Namenstage: Lothar, Gebhard, Vitus, Veit, Bernhard, Klara, Kreszentia, Modestus, Isfried, Germana, Georg.

Aufgerufen am 20.05.2022 um 12:01 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-15-juni-1924-der-us-kongress-verabschiedet-ein-gesetz-das-allen-indianern-die-staatsbuergerschaft-garantiert-71663029

Schlagzeilen