Tagesspiegel

15. Mai 1929: England verliert erstmals ein Fußball-Länderspiel gegen eine andere Nationalmannschaft - 3:4 gegen Spanien in Madrid.

Unter Mittwoch, 15. Mai, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1974: Außenminister und FDP-Chef Walter Scheel wird zum vierten Bundespräsidenten der BRD gewählt. Er löst den Sozialdemokraten Gustav Heinemann ab. SN/bundesarchiv, bild 146-1989-047-20 / cc-by-sa 3.0
1974: Außenminister und FDP-Chef Walter Scheel wird zum vierten Bundespräsidenten der BRD gewählt. Er löst den Sozialdemokraten Gustav Heinemann ab.

719: Papst Gregor II. ernennt den angelsächsischen Benediktiner-Mönch Wynfreth (Winfrid) unter dem Namen Bonifatius zum Missionar für die Germanen (732 Erzbischof für den gesamten ostfränkischen Raum). Der "Apostel der Deutschen" wird 754 von heidnischen Friesen erschlagen.
1519: Algier kommt unter die Oberhoheit des osmanischen Sultans.
1849: Die deutsche Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche unterstützt den pfälzischen Aufstand für die Durchsetzung der Reichsverfassung und stellt die bayerische Rheinpfalz "unter den Schutz des Reiches".
1919: Die österreichische Nationalversammlung beschließt das Betriebsrätegesetz.
1919: Mit der Besetzung von Smyrna durch griechische Truppen im Auftrag der alliierten Siegermächte beginnt der dreijährige griechisch-türkische Krieg.
1924: In New York wird das Drama "Alle Kinder Gottes haben Flügel" von Eugene Gladstone O'Neill uraufgeführt.
1929: England verliert erstmals ein Fußball-Länderspiel gegen eine andere Nationalmannschaft: 3:4 gegen Spanien in Madrid.
1929: Das "wandernde Mikrophon" wird in Österreich eingeführt. Damit beginnt ein neuer Radiostil im Sinne aktueller, lebendiger Berichterstattung. Gesendet wird direkt vom Ort des Geschehens mit dem Kurzwellen-Übertragungswagen.
1944: In Ungarn beginnt gegen den Einspruch des entmachteten Reichsverwesers Admiral Miklós Horthy die Deportation der Juden durch SS-Einsatzkommandos in die Nazi-Vernichtungslager.
1974: Außenminister und FDP-Chef Walter Scheel wird zum vierten Bundespräsidenten der BRD gewählt. Er löst den Sozialdemokraten Gustav Heinemann ab.
1974: In dem israelischen Dorf Maalot verüben arabische Terroristen ein Massaker: 28 Tote und etwa 70 Verletzte.
1984: Der Engländer David Hempleman-Adams erreicht nach 22-tägigem Fußmarsch den Nordpol.
1989: Im Zeichen der sich zuspitzenden innenpolitischen Krise in China trifft der sowjetische Präsident Gorbatschow in Peking ein. Nach fast drei Jahrzehnten normalisieren die beiden kommunistischen Großmächte ihre Beziehungen.
1999: Im russischen Unterhaus scheitert ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Boris Jelzin.
2004: Nach dem Folterskandal von Abu Ghraib verbietet das US-Verteidigungsministerium einige besonders grausame Verhörmethoden in Militärgefängnissen im Irak.
2009: Der österreichische Zeichner und Karikaturist Paul Flora stirbt 86-jährig. In den 1960er-Jahren gefragter Illustrator, widmete sich der geborene Südtiroler in den vergangenen Jahren ausschließlich seiner zeichnerischen Arbeit.

Geburtstage: Maria Theresia von Paradis, öst. Komponistin (1759-1824); Pierre Curie, franz. Physiker (1859-1906); Max Taut, dt. Architekt (1884-1967); James Mason, brit. Filmschauspieler (1909-1984); Gerald Stourzh, öst. Historiker (1929); Rudolf Buczolich, öst. Schauspieler (1934-2015); Ulrich Beck, dt. Soziologe (1944-2015).
Todestage: Gottfried Semper, dt. Baumeister (1803-1879); Norbert Jaques, dt. Schriftsteller (1880-1954); Susanne Agnelli, ital. Politikerin (1922-2009); Paul Flora, öst. Graphiker/Karikaturist (1922-2009); Ernst Mosch, dt. Musiker (1925-1999).
Namenstage: Sophie, Rupert, Isidor, Sonja, Berta, Gertrud, Heinrich, Johannes, Athanasius.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 09:01 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-15-mai-1929-england-verliert-erstmals-ein-fussball-laenderspiel-gegen-eine-andere-nationalmannschaft-34-gegen-spanien-in-madrid-69981955

Schlagzeilen