Tagesspiegel

16. April 1970: Beginn der SALT-Konferenz in Wien. USA und UdSSR verhandeln über eine Begrenzung ihrer strategischen Waffen.

Unter Donnerstag, 16. April, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1925: Im Rahmen des kirchlichen Heiligsprechungsverfahrens wird das Grab der 1879 verstorbenen Ordensschwester Bernadette Soubirous geöffnet, die als junges Mädchen bei Lourdes Marienerscheinungen hatte. Der Leichnam ist unverwest. Die Heiligsprechung nimmt 1933 Papst Pius XI. vor. SN/public domain
1925: Im Rahmen des kirchlichen Heiligsprechungsverfahrens wird das Grab der 1879 verstorbenen Ordensschwester Bernadette Soubirous geöffnet, die als junges Mädchen bei Lourdes Marienerscheinungen hatte. Der Leichnam ist unverwest. Die Heiligsprechung nimmt 1933 Papst Pius XI. vor.

1780: Gründung der Universität Münster.
1865: In London erscheint das Märchenbuch "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll mit Illustrationen von John Tenniel. Es wird zum Kinderbuch-Klassiker im angelsächsischen Sprachraum.
1875: Im Londoner Cannon-Street-Hotel wird der erste Nationale Hockeyverband gegründet.
1905: In Prag findet die Uraufführung der Oper "Jessika" von Josef Bohuslav Foerster statt.
1925: Im Rahmen des kirchlichen Heiligsprechungsverfahrens wird das Grab der 1879 verstorbenen französischen Ordensschwester Bernadette Soubirous geöffnet, die als junges Mädchen bei Lourdes Marienerscheinungen hatte und eine Heilquelle entdeckte. Der Leichnam ist unverwest. Die Heiligsprechung nimmt 1933 Papst Pius XI. vor.
1925: Bei einem Bombenanschlag Linksradikaler auf die Kathedrale von Sofia, der König Boris III. gilt, kommen an die 200 Menschen ums Leben, etwa 500 werden verletzt.
1935: In San Francisco startet ein Pan-American-Flugboot vom Typ Sikorsky S-24 nach China und legt die Distanz von 2400 Meilen in weniger als 18 Stunden zurück.
1940: Einheiten der deutschen "Gruppe Narvik" erreichen im Vorgehen entlang der Erzbahn die schwedische Grenze, Teile der dort kämpfenden norwegischen Truppen treten nach Schweden über. Britische Truppen landen mit Zustimmung des dänischen Gouverneurs auf den Färöer-Inseln.
1945: Der Kampf im Marchfeld wird wieder entfacht, er entwickelt sich zur Schlacht.
1945: Die britische Luftwaffe fliegt in der Nacht einen schweren Luftangriff auf Villach.
1945: Die Rote Armee beginnt ihre Endoffensive an Oder und Neiße mit Stoßrichtung Berlin. Südlich von Magdeburg zerschlägt die deutsche 12. Armee unter General Wenck einen Elbe-Brückenkopf der 9. US-Armee, Einheiten der 7. US-Armee nehmen Hof und dringen in Nürnberg ein. Im "Ruhrkessel" leistet nur noch die deutsche 5. Panzerarmee den alliierten Truppen Widerstand.
1945: Vor Rixhöft versenkt ein sowjetische U-Boot den Transporter "Goya", von den 6.385 Menschen an Bord können nur 165 gerettet werden. Nach Luftangriffen britischer Bomber wird der schwere Kreuzer "Lützow" südlich von Swinemünde auf Grund gesetzt.
1955: Deutsche Erstaufführung des "Leben des Galilei" von Bertolt Brecht in den Kammerspielen am Uibierring in Köln.
1970: Beginn der SALT-Konferenz in Wien. USA und UdSSR verhandeln über eine Begrenzung ihrer strategischen Waffen.
1970: Eine Schnee- und Steinlawine geht auf ein Kinderheim in Sallanches (Frankreich) nieder, 72 Menschen kommen ums Leben.
1975: Der sowjetische Gewerkschaftschef Alexander Schelepin wird aus dem Politbüro ausgeschlossen, am 22. Mai wird er auch als Vorsitzender des Gewerkschaftverbandes abgelöst.
1975: Im New Yorker Public Theater wird das Musical "A Chorus Line" uraufgeführt.
1990: Der Präsident des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC), Nelson Mandela, der 28 Jahre in den Kerkern des Apartheidregimes in Südafrika verbracht hat, wird bei einem Rockkonzert der internationalen Anti-Apartheid-Bewegung in London von 70.000 Menschen begeistert gefeiert.
2000: Bei einem Giftgasanschlag unbekannter Täter auf eine Diskothek in Lissabon sterben sieben Menschen. Etwa 60 Gäste und Angestellte werden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
2000: In der Ukraine stimmt eine überwältigende Mehrheit in einem Referendum für die Erweiterung der Machtbefugnisse des Staatspräsidenten.

Geburtstage: Georg Curtius, dt. Philologe (1820-1885); Sydney Gilchrist Thomas, brit. Metallurg (1850-1885); Johannes Leppich, dt. Jesuitenpater (1915-1992); Herbie Mann, US-Jazzmusiker (1930-2003); Sarah Kirsch, dt. Schriftstellerin (1935-2013); Margrethe II., Königin von Dänemark (1940); Gojko Šušak, kroat. Politiker (1945-1998); Henri von Bourbon-Parma und Nassau, Großherzog von Luxemburg (1955); Pierre Littbarski, dt. Fußballspieler und -trainer (1960); Martin Lawrence, US-Schauspieler (1965).
Todestage: Marie Tussaud, franz. Wachskünstlerin (1761-1850); Mathias Stinnes, dt. Unternehmer (1790-1845); Richard Josef Neutra, öst.-US-Architekt (1892-1970).
Namenstage: Bernadette, Benedikt, Carius, Herwig, Turibius, Charisius, Jochen, Joachim.

Quelle: SN

Aufgerufen am 05.12.2020 um 12:52 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-16-april-1970-beginn-der-salt-konferenz-in-wien-usa-und-udssr-verhandeln-ueber-eine-begrenzung-ihrer-strategischen-waffen-86022337

Kommentare

Schlagzeilen