Tagesspiegel

16. März 1960: In New York wird Alfred Hitchcocks Film "Psycho" uraufgeführt.

Unter Montag, 16. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1945: Der britische König Georg VI. akzeptiert den Rücktritt seines älteren Bruders, des Herzogs von Windsor, als Gouverneur der Bahama-Inseln. Dieser hatte 1936 als Eduard VIII. abgedankt, um die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson heiraten zu können. SN/public domain
1945: Der britische König Georg VI. akzeptiert den Rücktritt seines älteren Bruders, des Herzogs von Windsor, als Gouverneur der Bahama-Inseln. Dieser hatte 1936 als Eduard VIII. abgedankt, um die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson heiraten zu können.

1870: Der vom Londoner Unterhaus verabschiedete "Education Act" schafft die Grundlage für die Einführung der allgemeinen Schulpflicht in Großbritannien.
1870: In Moskau findet die Uraufführung der fantastischen Ouvertüre "Romeo und Julia" von Tschaikowski statt.
1925: In Berlin wird der von der UFA produzierte FKK-Streifen "Wege zu Kraft und Schönheit" von Wilhelm Prager uraufgeführt. Der mit dem Prädikat "volksbildend" versehene Film huldigt dem Körperkult und zeigt unbekleidete Menschen bei Gymnastik und Tanz.
1935: Hitler gibt die Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht in Deutschland bekannt. Es handelt sich dabei um einen Verstoß gegen Bestimmungen des Versailler Vertrages. Großbritannien und Frankreich protestieren, schreiten aber nicht ein.
1945: Amerikanische Truppen nehmen die letzten 216 japanischen Soldaten auf der Fernost-Insel Iwo Jima gefangen.
1945: Der britische König Georg VI. akzeptiert den Rücktritt seines älteren Bruders, des Herzogs von Windsor, als Gouverneur der Bahama-Inseln. Dieser hatte 1936 als Eduard VIII. abgedankt, um die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson heiraten zu können.
1960: In New York wird Alfred Hitchcocks Film "Psycho" uraufgeführt.
1985: "Teuerste Briefmarke" der Welt: In Wiesbaden wird ein Baden-Fehldruck von 1851 für umgerechnet mehr als 16 Mio. Schilling (1,16 Mio. Euro) versteigert.
2005: Die EU verschiebt den ursprünglich für den nächsten Tag vorgesehenen Start der Beitrittsverhandlungen mit Kroatien. Zagreb hatte nicht, wie ultimativ gefordert, den flüchtigen General Ante Gotovina an das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ausgeliefert.

Geburtstage: Lucretia Karoline Herschel, dt. Astronomin (1750-1848); Camilo Castelo Branco, Visconde de Correia Botelho, portug. Schriftsteller (1825-1890); Varlin (eigtl. Willy Guggenheim), schwz. Maler (1900-1977); Elisabeth Flickenschildt, dt. Schauspielerin (1905-1977); Aladár Gerevich, ung. Fechter (dreizehnfacher Weltmeister) (1910-1991); Lotte Ledl, öst. Schauspielerin (1930); Teresa Berganza, span. Mezzosopranistin (1935); Bernardo Bertolucci, ital. Regisseur (1940-2018); Hajo Gies, dt. Regisseur (1945).
Todestage: Joseph Alexander Freiherr von Helfert, öst. Politiker, Jurist und Historiker; 1854 Gründer des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung (1820-1910); Selma Lagerlöf, schwed. Schriftstellerin, Nobelpreis 1909 (1858-1940); August von Wassermann, dt. Bakteriologe (1866-1925); Miguel Primo de Rivera y Orbaneja, span. General und Politiker (1870-1930); Börries Frh. v. Münchhausen, dt. Dichter (1874-1945); Jerzy Szaniawski, poln. Schriftsteller (1886-1970); Sergius Pauser, öst. Maler und Grafiker (1897-1970); Albert Hackett, US-Schriftsteller (1900-1995); Heinrich Sutermeister, schwz. Komponist (1910-1995); Georg Prader, öst. Politiker (1917-1985).
Namenstage: Heribert, Hilarius, Cyriakus, Herbert, Columba, Jean, Gummer, Rüdiger, Abraham, Julian.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.01.2021 um 02:06 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-16-maerz-1960-in-new-york-wird-alfred-hitchcocks-film-psycho-uraufgefuehrt-84738745

Kommentare

Schlagzeilen