Tagesspiegel

17. April 1979: In Simbabwe (Rhodesien) wählen Schwarze und Weiße erstmals gemeinsam eine Regierung, erster Regierungschef wird am 29. Mai Bischof Abel Muzorewa.

Unter Mittwoch, 17. April, ist im Buch der Geschichte u. a. verzeichnet:

1194: Nach seiner Heimkehr vom Dritten Kreuzzug und der Gefangenschaft in Österreich wird Englands König Richard I. Löwenherz in London zum zweiten Mal gekrönt. SN/public domain
1194: Nach seiner Heimkehr vom Dritten Kreuzzug und der Gefangenschaft in Österreich wird Englands König Richard I. Löwenherz in London zum zweiten Mal gekrönt.

1194: Nach seiner Heimkehr vom Dritten Kreuzzug und der Gefangenschaft in Österreich wird Englands König Richard I. Löwenherz in London zum zweiten Mal gekrönt.
1919: "Gründonnerstagputsch" - Kommunistische Unruhen in Wien. Ein Angriff auf das Parlament wird von der Polizei zurückgeschlagen. Bilanz: fünf tote und 36 verletzte Polizisten, zehn verletzte Volkswehrmänner, von den Demonstranten eine Frau tot und 30 Verletzte.
1919: Die Schauspieler Charlie Chaplin, Douglas Fairbanks, David W. Griffith und Mary Pickford gründen das Produktions- und Verleihunternehmen "United Artists Corporation Inc." um eine Kontrolle ihrer Filme durch andere Gesellschaften zu verhindern.
1964: Bei Vianden in Luxemburg wird nach vierjähriger Bauzeit das bis dahin größte Pumpkraftwerk der Welt eröffnet.
1969: Alexander Dubcek wird als Erster Sekretär des Zentralkomitees der KPC abgelöst und durch Gustáv Husák ersetzt.
1979: In Simbabwe (Rhodesien) wählen Schwarze und Weiße erstmals gemeinsam eine Regierung, erster Regierungschef wird am 29. Mai Bischof Abel Muzorewa.
1984: Aus der libyschen Botschaft in London wird auf Demonstranten geschossen, eine britische Polizistin wird tödlich getroffen.
1989: Im kommunistisch regierten Polen wird die seit 1981 verbotene Gewerkschaft "Solidarität" wieder zugelassen.
2004: Der Sozialist José Luis Rodríguez Zapatero wird als neuer Ministerpräsident Spaniens vereidigt.
2004: Durch einen israelischen Raketenangriff wird der palästinensische Hamas-Führer Abdelaziz Rantisi im Gaza-Streifen "gezielt getötet". Drei Wochen zuvor hatte Israel den Hamas-Gründer Scheich Ahmed Yassin "liquidiert".

Geburtstage: Meinrad Guggenbichler, schwz.-öst. Bildhauer (1649-1723); Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, sowj. Staatsmann (1894-1971); Rudolph Cartier, brit.-öst. Regisseur (1904-1994); James Last, dt. Orchesterleiter (1929-2015); Helmuth Dimko, öst. Produzent und Reg. (1939); Victoria Adams Beckham, brit. Pop-Sängerin (Spice Girls) (1974).
Todestage: Barbara Kemp, dt. Sopranistin (1881-1969); Mark Wayne Clark, US-General (1896-1984); Gabriel García Márquez, kolumb. Literaturnobelpreisträger (1927-2014).
Namenstage: Rudolf, Eberhard, Stephan, Gervin, Wando, Robert, Wanda, Maria, Ludwig, Georg.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.10.2020 um 01:14 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-17-april-1979-in-simbabwe-rhodesien-waehlen-schwarze-und-weisse-erstmals-gemeinsam-eine-regierung-erster-regierungschef-wird-am-29-mai-bischof-abel-muzorewa-68628064

Schlagzeilen