Tagesspiegel

17. Dezember 1919: Die österreichische Nationalversammlung beschließt die Einführung des Achtstundentages.

Unter Dienstag, 17. Dezember, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1939: Das deutsche Panzerschiff „Graf Spee“ (im Bild vorne) wird nach schweren Gefechtsschäden vor Montevideo von seiner Besatzung versenkt, die in Uruguay interniert wird. SN/public domain
1939: Das deutsche Panzerschiff „Graf Spee“ (im Bild vorne) wird nach schweren Gefechtsschäden vor Montevideo von seiner Besatzung versenkt, die in Uruguay interniert wird.

1504: Gründung der Universität in Santiago de Compostela.
1819: Simón Bolívar wird Präsident der Republik Groß-Kolumbien.
1824: Uraufführung des Märchens "Der Diamant des Geisterkönigs" von Ferdinand Raimund im Theater in der Leopoldstadt.
1849: Der Engländer William Coke trägt erstmals einen eigens für ihn angefertigten Bowler (steifen Hut) zum Schutz vor Zweigen.
1864: In Paris wird die Operette "Die schöne Helena" von Jacques Offenbach uraufgeführt.
1914: In Ägypten wird der letzte Khedive (Vizekönig) Abbas II. Hilmi auf Betreiben der Engländer abgesetzt. Prinz Hussein Kamil besteigt am 20. Dezember den Thron und nimmt den Sultanstitel an. Beginn des britischen Protektorats.
1919: Die österreichische Nationalversammlung beschließt die Einführung des Achtstundentages.
1934: Inbetriebnahme des Senders Lauterach in Vorarlberg.
1939: Das deutsche Panzerschiff "Graf Spee" wird nach schweren Gefechtsschäden vor Montevideo von seiner Besatzung versenkt, die in Uruguay interniert wird.
1969: Unterzeichnung eines zwanzigjährigen Freundschaftsvertrages zwischen Algerien und Tunesien.
1979: Der britische Stuntman Stan Barrett durchbricht auf dem kalifornischen Luftwaffenstützpunkt Edwards mit 1.190,344 km/h als erster Mensch die Schallmauer mit einem Landfahrzeug.
1989: In Rumänien brechen Unruhen aus: Arbeiterproteste gegen die schlechte Versorgungslage.
1989: In Brasilien wird nach 29 Jahren wieder ein Staatspräsident durch das Volk gewählt. Der konservative Fernando Collor de Mello wird Nachfolger von José de Ribamar Sarney.
1989: In einem symbolischen Akt durchschneiden der tschechoslowakische Außenminister Jirí Dienstbier und Außenminister Alois Mock am Grenzübergang Klein Haugsdorf-Hate den Eisernen Vorhang zwischen beiden Ländern.
1994: Beim Abschuss eines US-Hubschraubers über Nordkorea wird ein Pilot getötet.
2004: Entsetzen und Abscheu in den USA nach dem Bekanntwerden einer Wahnsinnstat: Eine 36-Jährige hat im Bundesstaat Missouri eine hochschwangere Frau erwürgt und ihr den Fötus aus dem Bauch geschnitten. Wie durch ein Wunder überlebt das Mädchen die Bluttat und wird acht Monate später wohlbehalten im Haus der Täterin in Kansas gefunden.
2014: In einer historischen Initiative kündigen US-Präsident Barack Obama und sein kubanischer Amtskollege Raúl Castro die Normalisierung der seit 1961 unterbrochenen diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Staaten an. Die US-Regierung plant die Eröffnung einer Botschaft in Havanna, Obama will auch die Aufhebung des seit 1962 bestehenden Wirtschaftsembargos. Dazu muss er aber den republikanisch dominierten US-Kongress überzeugen, der sofort seine Ablehnung deponiert.

Geburtstage: Domenico Cimarosa, ital. Komponist (1749-1801); Hans Henny Jahnn, dt. Autor/Orgelbauer (1894-1959); Arthur Fiedler, öst./US-Dirigent (1894-1979); Arthur Heinz Lehmann, dt. Tierbuchautor (1909-1956).
Todestage: Leopold II., König der Belgier (1835-1909); Victor Franz Hess, öst. Physiker, Nobelpreis für Physik 1936 (1883-1964); Zofia Nałkowska, poln. Schriftstellerin (1884-1954); Roger Frison-Roche, frz. Abenteurer (1906-1999); Erich Auer, öst. Kammerschauspieler (1923-2004).
Namenstage: Lazarus, Jolanda, Gisela, Olympia, Viviane, Isaak, Daniel, Barbara, Johannes.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.01.2021 um 12:03 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-17-dezember-1919-die-oesterreichische-nationalversammlung-beschliesst-die-einfuehrung-des-achtstundentages-80560840

Kommentare

Schlagzeilen