Tagesspiegel

18. Jänner 1997: Bundeskanzler Franz Vranitzky gibt seinen Rücktritt bekannt, das SPÖ-Präsidium nominiert Finanzminister Viktor Klima als Nachfolger

Unter Dienstag, 18. Jänner, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1912: Der Brite Robert Falcon Scott erreicht mehr als drei Wochen nach dem Norweger Roald Amundsen als zweiter Mensch den Südpol. Der Rückweg endet für den Polarforscher und seine völlig erschöpfte Begleitung mit einer Tragödie; alle Expeditionsteilnehmer sterben im Schneesturm. SN/public domain
1912: Der Brite Robert Falcon Scott erreicht mehr als drei Wochen nach dem Norweger Roald Amundsen als zweiter Mensch den Südpol. Der Rückweg endet für den Polarforscher und seine völlig erschöpfte Begleitung mit einer Tragödie; alle Expeditionsteilnehmer sterben im Schneesturm.

1562: Beginn der dritten und letzten Sitzungsperiode des Konzils von Trient, das mit Unterbrechungen seit 1545 tagt.
1912: Der Brite Robert Falcon Scott erreicht mehr als drei Wochen nach dem Norweger Roald Amundsen als zweiter Mensch den Südpol. Der Rückweg endet für den Polarforscher und seine völlig erschöpfte Begleitung mit einer Tragödie; alle Expeditionsteilnehmer sterben im Schneesturm.
1932: Ein Jahr vor der Nazi-Machtergreifung in Deutschland rufen Joachim Hossenfelder, Gerhard Gensichen und weitere protestantische Geistliche zur Bildung eines NS-Pfarrerbundes auf. Für die Kirchenwahlen wird eine Liste "Evangelische Nationalsozialisten" aufgestellt, zu den Hauptexponenten gehört Hitlers Vertrauensmann Ludwig Müller, der spätere "Reichsbischof".
1942: Bei Demjansk werden 95.000 deutsche Soldaten von der sowjetischen Armee eingeschlossen.
1952: Die chinesischen Kommunisten beginnen mit der Bodenreform in Ost-Tibet, Landeigentum der Klöster wird beschlagnahmt, Beginn des Widerstandes in Kham und Amdo.
1957: Drei amerikanische Düsenbomber vom Typ "B-52" umrunden erstmals ohne Zwischenlandung die Erde und landen in Los Angeles. Für die etwa 40.000 km lange Strecke benötigen sie 45 Stunden und 19 Minuten.
1962: In Algerien beginnt die rechtsextreme französische Untergrundorganisation OAS eine neue blutige Attentatswelle.
1972: In Southampton läuft der Minensucher "Wilton" vom Stapel, das erste Kriegsschiff der Welt mit einem Glasfiberrumpf.
1982: In Untergruppenbach bei Heilbronn werden drei Exiljugoslawen ermordet.
1997: Bundeskanzler Franz Vranitzky gibt seinen Rücktritt bekannt, das SPÖ-Präsidium nominiert Finanzminister Viktor Klima als Nachfolger.
1997: Der norwegische Abenteurer Børge Ousland durchquert als erster Mensch, allein und ohne Hilfsmittel, die Antarktis. Er benötigt für die 2.830 km lange Strecke 64 Tage. Bereits 1993 erreichte er als erster Mensch im Alleingang den Nordpol.
2007: Der langjährige bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber kündigt seinen Rückzug von beiden Spitzenämtern am 30. September an.
2007: Mindestens 43 Tote, Hunderttausende Menschen ohne Strom und Schäden in Milliardenhöhe sind die verheerende Bilanz des Orkans "Kyrill" in Europa. Auch in Österreich sind zahlreiche Sachschäden zu verzeichnen.
2012: Der österreichische ÖVP-Delegationsleiter Othmar Karas wird zu einem von 14 Vizepräsidenten des Europaparlaments gewählt und ist damit der ranghöchste Österreicher im EU-Parlament.
2017: Der scheidende US-Präsident Barack Obama begnadigt kurz vor seinem Auszug aus dem Weißen Haus die Whistleblowerin Chelsea Manning. Die 29-Jährige, die mittlerweile als Frau lebt, hatte als Soldat Bradley Manning im Irak gedient und der Enthüllungsplattform Wikileaks rund 700.000 geheime Militärdokumente zugespielt, um eine öffentliche Debatte über die Kriege in Afghanistan und im Irak zu befördern. Sie wurde 2013 wegen Geheimnisverrats und Spionage zunächst zu einer 35-jährigen Haftstrafe verurteilt, die später auf sieben Jahre reduziert wurde.
2017: Bei einer Erdbebenserie in Mittelitalien verschüttet eine Lawine in der Ortschaft Farindola am Gran-Sasso-Massiv ein Hotel. 29 Menschen kommen ums Leben. Neun Personen - darunter vier Kinder - werden nach zwei Tagen lebend aus den Trümmern befreit. Gegen mehrere Beschuldigte wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Geburtstage: Paul Léautaud, frz. Dichter (1872-1956); Alan Alexander Milne, brit. Schriftsteller (1882-1956); Oliver Hardy, US-Filmkomiker (1892-1957); János Ferencsik, ungar. Dirigent (1907-1984); Wilhelm Herz, dt. Motorradrennfahrer (1912-1998); David Rousset, frz. Schriftsteller (1912-1997); Christa Berndl, dt. Schauspielerin (1932-2017); Walter Heinzinger, öst. Politiker (1937-1993); John Hume, irischer Politiker, Nobelpreis 1998 (1937-2020); Luzius Wildhaber, Schweizer Jurist; 1998-2007 Präs. des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (1937-2020); Kitano Takeshi, jap. Regisseur/Schauspieler (1947); Anton Hofer, öst. Musiker ("Paldauer") (1967); Jean-Patrick Nazon, frz. Radrennfahrer (1977).
Todestage: Pietro Bembo, ital. Kardinal/Dichter (1470-1547); Thyde Monnier, frz. Schriftstellerin (1887-1967); Carl Zuckmayer, dt. Schriftsteller (1896-1977); Max Reimann, dt. Politiker (1898-1977); Margarete Fries, öst. Theaterschauspielerin (1911-2012); Renato Guttuso, ital. Maler (1912-1987); Leif Panduro, dän. Schriftsteller (1923-1977); Paul E. Tsongas, US-Politiker, Präsidentschaftskandidat 1992 (1941-1997).
Namenstage: Priska, Regina, Leonhard, Margit, Ulfried, Margareta, Odila, Susanne.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 02:17 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-18-jaenner-1997-bundeskanzler-franz-vranitzky-gibt-seinen-ruecktritt-bekannt-das-spoe-praesidium-nominiert-finanzminister-viktor-klima-als-nachfolger-115414654

Kommentare

Schlagzeilen