Tagesspiegel

18. März 1946: Die Vereinten Nationen gründen die Weltbank mit Sitz in Washington.

Unter Donnerstag, 18. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1921: In Riga unterzeichnen Polen und Sowjetrussland den Friedensvertrag, der den polnisch-russischen Krieg offiziell beendet. Die polnische Grenze wird rund 250 km östlich der so genannten Curzon-Linie (1920 vom britischen Außenminister George Curzon gezogen) festgelegt. SN/public domain
1921: In Riga unterzeichnen Polen und Sowjetrussland den Friedensvertrag, der den polnisch-russischen Krieg offiziell beendet. Die polnische Grenze wird rund 250 km östlich der so genannten Curzon-Linie (1920 vom britischen Außenminister George Curzon gezogen) festgelegt.

1776: Im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg wird Boston von den Truppen George Washingtons erobert.
1891: Zwischen Paris und London wird über ein Ärmelkanal-Kabel das erste Telefongespräch geführt.
1916: Russische Truppen besetzen die persische Stadt Isfahan.
1921: In Riga unterzeichnen Polen und Sowjetrussland den Friedensvertrag, der den polnisch-russischen Krieg offiziell beendet. Die polnische Grenze wird rund 250 km östlich der so genannten Curzon-Linie (1920 vom britischen Außenminister George Curzon gezogen) festgelegt.
1921: Einheiten der Roten Armee rücken in Kronstadt ein und schlagen den dort am 2. März ausgebrochenen Matrosenaufstand der Baltischen Flotte Russlands nieder.
1931: Die US-Firma Schick in Stamford in Connecticut beginnt mit der Produktion des ersten elektrischen Rasierapparates.
1931: In Wien beginnt eine mitteleuropäische Wirtschaftskonferenz, an der neben Österreich, Ungarn und Deutschland auch die Länder der "Kleinen Entente", Tschechoslowakei, Rumänien und Jugoslawien, teilnehmen.
1941: Die italienische Offensive im Nordwesten Griechenlands wird gestoppt.
1946: In Österreich müssen Lebensmittelrationen für den Normalverbraucher auf 1.200 Kalorien pro Tag herabgesetzt werden.
1946: Die Vereinten Nationen gründen die Weltbank mit Sitz in Washington.
1961: Der deutsche Verteidigungsminister Franz Josef Strauß wird Chef der CSU, der bayerischen Schwesterpartei der CDU.
1966: Der Heilige Stuhl verfügt in seinem Dekret über die Mischehe, dass Katholiken, die sich protestantisch trauen lassen, nicht mehr exkommuniziert sind. Ein Katholik ist fortan nicht zur Bekehrung seines nichtkatholischen Ehepartners verpflichtet.
1991: Außenminister Alois Mock eröffnet in Wien das KSZE-Konfliktverhütungszentrum.
1991: Der Vorsitzende der Palästinensischen Befreiungsorganisation, Yasser Arafat, erklärt seine Bereitschaft zu einem Dialog mit Israel unter internationaler Schirmherrschaft.
1996: Bei einem Diskothekenbrand in der philippinischen Hauptstadt Manila kommen mindestens 150 Besucher in den Flammen um.
1996: Israel beginnt mit dem Bau der umstrittenen jüdischen Siedlung "Har Homa" in Ostjerusalem.
2006: Der Kärntner Schriftsteller Peter Handke nimmt in der serbischen Stadt Požarevac an der letzten öffentlichen Trauerkundgebung für den verstorbenen jugoslawischen Ex-Präsidenten Slobodan Milošević teil. Seine umstrittene Ansprache sorgt für internationale Kritik. Ende Mai entbrennen heftige Debatten um die Zuerkennung des Heine-Preises an Handke, bei denen unter anderem Handkes Auftritt bei dem Begräbnis ins Treffen geführt wird. Anfang Juni entschließt sich der Autor, den Preis nicht anzunehmen.
2006: Die österreichische Skirennfahrerin Michaela Dorfmeister gibt ihren Rücktritt vom aktiven Skisport bekannt.
2011: Die NASA-Raumsonde "Messenger", welche am 3. August 2004 gestartet ist, tritt in eine Umlaufbahn des Planeten Merkur. "Messenger" ist nach "Mariner 10" die zweite Raumsonde, die den Merkur besucht und die erste, die ihn als Orbiter umrundet.
2011: Bei Zusammenstößen mit der Polizei werden in Syrien mehrere Demonstranten getötet. Am 29. März tritt Ministerpräsident Muhammad Nadschi al-Utri zurück, Staatspräsident Baschar al-Assad bleibt trotz heftiger Proteste weiterhin im Amt.
2011: Am "Tag der Würde" kommen im Jemen bei einem Angriff von Regierungstruppen auf Demonstranten 53 Menschen ums Leben, mehr als 126 werden verletzt, anschließend ruft Präsident Ali Abdullah Saleh den Ausnahmezustand aus.
2011: Kleine medizinische Sensation am Wiener AKH: Eine 26-Jährige Kinderpädagogin aus dem Bezirk Gänserndorf bringt Fünflinge zur Welt.
2016: Der umstrittene EU-Türkei-Flüchtlingsdeal ist fertig: Ab sofort werden alle an der EU-Außengrenze aufgegriffenen Migranten in die Türkei zurückgeführt. Die EU verpflichtet sich, für jeden zurückgeschickten Syrer einen syrischen Kriegsflüchtling aus der Türkei aufzunehmen. Die Türkei soll für die Flüchtlingsbetreuung mit bis zu sechs Milliarden Euro von der EU unterstützt werden, außerdem wird Ankara eine Visaliberalisierung in Aussicht gestellt. Dies alles vor dem Hintergrund eines zunehmend autoritär agierenden türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, der kritische Zeitungen einstellen lässt und oppositionelle Politiker, Intellektuelle und Journalisten als "Terroristen" beschimpft.

Geburtstage: Tatjana Gsovsky, dt. Tanzpädagogin (1901-1993); Gabriel Celaya, span. Schriftsteller (1911-1991); Frederik Willem de Klerk, ehem. südafr. Politiker; Staatspräsident 1989-1994 (1936); Wolfgang Bauer, öst. Dramatiker (1941-2005); Wilson Pickett, US-Soul-Sänger (1941-2006); Ingemar Stenmark, schwed. Ex-Skirennläufer (1956); Anne Will, dt. Fernsehmoderatorin (1966); Fabian Cancellara, schwz. Ex-Radrennfahrer (1981).
Todestage: Gustaf Lundberg, schwed. Rokokomaler (1695-1786); Georg Gottfried Gervinus, dt. Historiker (1805-1871); Ferdinand Freiligrath, dt. Dichter (1810-1876); Karl Gölsdorf, öst. Eisenbahntechniker (1861-1916); Eleftherios Venizelos, griech. Staatsmann (1864-1936); Mizzi Günther, öst. Sängerin (1879-1961); Louis Bromfield, US-Schriftsteller (1896-1956); Odysseas Elytis, griech. Lyriker (1911-1996); Bernard Malamud, US-Erzähler (1914-1986); Wolfgang Spier, dt. Schauspieler (1920-2011); Warren Christopher, US-Rechtsanwalt/Polit. (1925-2011); Leopold Rosenmayr, öst. Soziologe (1925-2016); John Phillips, US-Pop-Sänger (The Mamas and the Papas) (1935-2001); Guido Westerwelle, dt. Politiker (1961-2016).
Namenstage: Eduard, Sibylle, Cyrill, Anselm, Otward, Salvator, Dietrich, Alexander, Felix, Narzissus.

Aufgerufen am 22.10.2021 um 12:03 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-18-maerz-1946-die-vereinten-nationen-gruenden-die-weltbank-mit-sitz-in-washington-100917253

Kommentare

Schlagzeilen