Tagesspiegel

19. April 1661: Der britische Generalpostmeister führt den Poststempel ein.

Unter Montag, 19. April, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1971: In der unabhängigen Monarchie Sierra Leone wird die Republik ausgerufen, erster Präsident wird Siaka Stevens. SN/public domain
1971: In der unabhängigen Monarchie Sierra Leone wird die Republik ausgerufen, erster Präsident wird Siaka Stevens.

1661: Der britische Generalpostmeister führt den Poststempel ein.
1846: Das Große Haus des Tiroler Landestheaters in Innsbruck wird eröffnet.
1901: Das Münchner Schauspielhaus (seit 1912 Kammerspiele) wird mit "Johannes" von Hermann Sudermann eröffnet.
1936: In Barcelona wird Alban Bergs "Violinkonzert" uraufgeführt.
1941: Am Zürcher Schauspielhaus wird in der Regie von Leopold Lindtberg Bertolt Brechts "Mutter Courage und ihre Kinder" uraufgeführt.
1951: In England findet der erste "Miss-Welt"-Wettbewerb statt, es siegt die 21-jährige Schwedin Kiki Hakansson.
1966: Nach dem Beschluss der SPÖ, in die Opposition zu gehen, bildet der österreichische Bundeskanzler Josef Klaus eine ÖVP-Alleinregierung.
1971: Die sowjetische Orbitalstation Saljut-1 wird auf eine Umlaufbahn gebracht.
1971: In der unabhängigen Monarchie Sierra Leone wird die Republik ausgerufen, erster Präsident wird Siaka Stevens.
1991: George Carey wird als 103. Erzbischof von Canterbury und damit als Oberhaupt der anglikanischen Kirche inthronisiert.
1996: In Moskau beginnt der Atomgipfel der sieben führenden westlichen Industriemächte und Russlands (G-8).
2001: Im Streit um billigere Anti-Aids-Medikamente ziehen die großen Pharmakonzerne eine Klage gegen Südafrika zurück.

Geburtstage: Heinrich Freiherr Drasche von Wartinberg, öst. Großindustrieller, Ziegelfabrikant (1811-1880); Gustav Tschermak Edler von Seysenegg, öst. Mineraloge (1836-1927); Hugo Herrmann, dt. Komponist (1896-1967); Niklaus Stoecklin, schweiz. Maler (1896-1982); Oskar Weihs, öst. Politiker; ÖVP; 1970-1976 Landwirtschaftsminister (1911-1978); Hans Landauer, öst. Sicherheitsbeamter und ehem. Widerstandskämpfer im Spanischen Bürgerkrieg; seit 1983 Mitarbeiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (1921-2014); Yitzhak Navon, israel. Politiker (1921-2015); Bernhard Klee, dt. Dirigent (1936); Tim Curry, brit. Schauspieler (1946); Jule (Julia) Neigel, dt. Rockmusikerin (1966); Serge Falck, öst. Schauspieler und Drehbuchautor belg. Herkunft (1966); Hayden Christensen, kanad.-US-Schauspieler (1981).
Todestage: Pierre Curie, frz. Physiker; Nobelpreis 1903 (1859-1906); Albert Servaes, belg. Maler (1883-1966); Ernst Robert Curtius, dt. Romanist (1886-1956); Walter Kohn, US-Physiker öst. Hrkft.; Nobelpreis 1998 (1923-2016); Karl-Heinz von Hassel, dt. Schauspieler (1939-2016).
Namenstage: Leo, Gerold, Werner, Emma, Kreszentia, Friedrich, Arminia, Kuno, Jutta, Timon.

Aufgerufen am 23.06.2021 um 07:08 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-19-april-1661-der-britische-generalpostmeister-fuehrt-den-poststempel-ein-102465211

Kommentare

Schlagzeilen