Tagesspiegel

19. September 1985: Ein schweres Erdbeben in Mexiko fordert etwa 5.200 Todesopfer.

Unter Samstag, 19. September, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1960: Der österreichische Dirigent Herbert von Karajan legt in West-Berlin den Grundstein zum Neubau der Berliner Philharmonie am Kemperplatz. SN/public domain
1960: Der österreichische Dirigent Herbert von Karajan legt in West-Berlin den Grundstein zum Neubau der Berliner Philharmonie am Kemperplatz.

1870: Beginn der Belagerung und Beschießung der Festung Paris im Deutsch-Französischen Krieg.
1945: Die Militärregierung der US-Zone proklamiert die Errichtung der "Staaten" Bayern, Württemberg-Baden und (Groß-)Hessen.
1950: Die 17 Mitgliedsstaaten der OEEC gründen in Paris die Europäische Zahlungsunion (EZU).
1955: Sowjetbotschafter Iljitschow gibt bekannt, dass der letzte russische Soldat österreichischen Boden verlassen hat.
1955: Der argentinische Staatschef General Juan Domingo Perón wird nach neunjähriger Herrschaft durch einen Militärputsch gestürzt. (Erst 1973 kehrt er an die Macht zurück).
1960: Der österreichische Dirigent Herbert von Karajan legt in West-Berlin den Grundstein zum Neubau der Berliner Philharmonie am Kemperplatz.
1965: Wahlen zum Fünften Deutschen Bundestag ergeben folgende Sitzverteilung: SPD 202, CDU 196, CSU 49, FDP 49.
1985: Ein schweres Erdbeben in Mexiko fordert etwa 5.200 Todesopfer. Die Hauptstadt wird zu 30 Prozent zerstört.
1985: Der SPD-Vorsitzende Brandt trifft in Ostberlin mit Staats- und Parteichef Honecker zusammen.
1990: Die tschechischen und slowakischen Bischöfe entschuldigen sich für die Vertreibung der deutschen Bevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg.
2000: Der Euro rutscht erstmals unter die 85 Cent-Mark. Die Gemeinschaftswährung notiert zeitweise bei 0,8487 Dollar.

Geburtstage: Augustin Pajou, frz. Bildhauer (1730-1809); Franz Josef Graf Saurau, öst. Politiker und Diplomat (1760-1832); Theodor Blank, dt. Politiker (1905-1972); Werner Marx, dt. Philosoph (1910-1994); Karin Baal, dt. Schauspielerin (1940); Kathryn (Kate) Adie, brit. Journalistin (BBC 1989-2003) (1945).
Todestage: Georg Schweinfurth, dt. Afrikaforscher (1836-1925); Konstantin Ziolkowski, russ. Luft- und Raumfahrttheoretiker (1857-1935); Alfred Schmeller, öst. Kunsthistoriker (1920-1990); Italo Calvino, ital. Schriftsteller (1923-1985); Lya Dulizkaya, öst. Schauspielerin (1923-2000); Georg Eder, öst. Theologe, Alterzbischof von Salzburg (1928-2015); Karl Robatsch, öst. Schach-Großmeister und Botaniker (1929-2000).
Namenstage: Berthold, Arnulf, Wilma, Januaris, Wilhelmine, Siegwald, Sidonia, Igor, Albert, Lucia.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.10.2020 um 07:47 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-19-september-1985-ein-schweres-erdbeben-in-mexiko-fordert-etwa-5-200-todesopfer-92942173

Kommentare

Schlagzeilen