Tagesspiegel

2. Februar 1932: In Genf beginnt eine Abrüstungskonferenz (bis 23. Juli), an der 64 Staaten teilnehmen

Unter Mittwoch, 2. Februar, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1972: Die sozialistische Ärztin Ingrid Leodolter wird von Bundespräsident Franz Jonas als erste Bundesministerin des von der SPÖ-Regierung neu geschaffenen Ministeriums für Gesundheit und Umweltschutz angelobt. SN/önb
1972: Die sozialistische Ärztin Ingrid Leodolter wird von Bundespräsident Franz Jonas als erste Bundesministerin des von der SPÖ-Regierung neu geschaffenen Ministeriums für Gesundheit und Umweltschutz angelobt.

962: König Otto I. wird in Rom von Papst Johannes XII. zum Kaiser gekrönt. Er erneuert das abendländische Kaisertum Karls des Großen.
1732: Zur Besiedlung der von der Pest entvölkerten Gebiete Ostpreußens erlässt der preußische König Friedrich Wilhelm I. ein Einwanderungspatent für aus Salzburg vertriebene Protestanten.
1797: In Mantua kapitulieren die Österreicher vor den Franzosen.
1852: Die Londoner Society of Arts nimmt in der Fleet Street den ersten Herrenwaschraum mit Spültoiletten in Betrieb. Die erste solche Anlage für Damen wird am 11. Februar in London eröffnet.
1932: In Genf beginnt eine Abrüstungskonferenz (bis 23. Juli), an der 64 Staaten teilnehmen.
1947: Der ehemalige stellvertretende Kommandant des KZ Ravensbrück, Johann Schwarzhuber, die Leiterin des Frauenarbeitsdienstes, Grete Bösel, sowie drei KZ-Ärzte werden in Ravensbrück zum Tod durch den Strang verurteilt.
1962: Der deutsche Küstenfrachter "Berta Kienass" läuft in der Nordsee auf eine Mine und sinkt, 14 Seeleute ertrinken.
1972: Die sozialistische Ärztin Ingrid Leodolter wird von Bundespräsident Franz Jonas als erste Bundesministerin des von der SPÖ-Regierung neu geschaffenen Ministeriums für Gesundheit und Umweltschutz angelobt.
1992: Schneelawinen töten in Südostanatolien mehrere hundert Menschen.
1992: Nach acht Jahren bricht der philippinische Vulkan Mayon aus. Mindestens 73 Menschen werden getötet, 42.000 evakuiert.
1997: In Belgrad treibt die Polizei Zehntausende von Demonstranten unter Einsatz von Gewalt auseinander. Es werden mehr als 80 serbische Regimegegner verletzt, darunter die Oppositionspolitikerin Vesna Pešić.
2007: Ein Anstieg des Meeresspiegels um bis zu 59 Zentimeter und eine Aufheizung des Klimas um bis zu 6,4 Grad in den kommenden hundert Jahren: Der Weltklimarat (IPCC) legt in Paris den bisher alarmierendsten Bericht zur Erderwärmung vor. Selbst bei einem sofortigen Stopp der Treibhausgasemissionen würde sich die Atmosphäre noch Jahrhunderte weiter aufheizen, lautet der Befund.

Geburtstage: James Joyce, irisch. Schriftsteller (1882-1960); Stan Getz, US-Jazzmusiker (1927-1991); Franz Kamphaus, dt. kath. Theologe (1932); Farrah Fawcett, US-Schauspielerin (1947-2009); Shakira, kolumb. Sängern (1977); Gerard Piqué, span. Fußballspieler (1987).
Todestage: Dimitri Mendelejew, russ. Chemiker (1834-1907); Franz Josef Mayer-Gunthof, öst. Industriemanager (1894-1977); Alistair MacLean, brit. Schriftsteller (1922-1987); Claude Brown, US-Schriftsteller (1937-2002).
Namenstage: Maria Lichtmeß, Bodo, Markwart, Stephan, Johanna, Alfred, Dietrich.

Aufgerufen am 29.05.2022 um 01:54 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-2-februar-1932-in-genf-beginnt-eine-abruestungskonferenz-bis-23-juli-an-der-64-staaten-teilnehmen-116136901

Kommentare

Schlagzeilen