Tagesspiegel

2. September 1980: In Gstaad im Schweizer Kanton Bern wird die 84-jährige Nina Kandinsky, Witwe des Malers Wassily Kandinsky, ermordet aufgefunden.

Unter Mittwoch, 2. September, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1915: Die russische Festung Grodno wird von deutschen Truppen eingenommen. (Stadtansicht um 1575) SN/public domain
1915: Die russische Festung Grodno wird von deutschen Truppen eingenommen. (Stadtansicht um 1575)

1870: In der Schlacht von Sedan gerät Kaiser Napoleon III. in deutsche Gefangenschaft, große Teile der französischen Armee unter Marschall Mac-Mahon kapitulieren.
1900: Ein Erlass des preußischen Schulministeriums legt die Einführung des Aufklärungsunterrichts fest. Dieser soll das Gebiet der "Sexualhygiene" abdecken.
1915: Die russische Festung Grodno wird von deutschen Truppen eingenommen.
1945: Auf dem Schlachtschiff "Missouri" unterzeichnen US-General MacArthur und der japanische Außenminister Shigemitsu in der Bucht von Tokio die Urkunden über die Kapitulation Japans. Damit ist der Zweite Weltkrieg auch in Asien beendet.
1945: Nach der Abdankung von Kaiser Bao Đai proklamiert Hô Chí Minh, der kommunistische Führer der Unabhängigkeitsbewegung Vietminh, in Hanoi die unabhängige Demokratische Republik Vietnam.
1980: In Gstaad im Schweizer Kanton Bern wird die 84-jährige Nina Kandinsky, Witwe des Malers Wassily Kandinsky, ermordet aufgefunden.
1985: Die Roten Khmer, unter deren Terrorherrschaft mindestens eine Million Kambodschaner umkamen, geben die Ablösung des früheren Diktators Pol Pot als Oberbefehlshaber ihrer Rebellenverbände bekannt.
1995: In Cleveland im US-Bundesstaat Ohio wird die Rock and Roll Hall of Fame eröffnet. Die Eröffnungsfeier wird von einem Benefizkonzert begleitet, auf dem unter anderem Chuck Berry, Iggy Pop, Bruce Springsteen und Aretha Franklin auftreten. Zwölf Jahre dauerte der Bau des Museums der Ruhmeshalle.

Geburtstage: Esteban Echeverria, arg. Dichter (1805-1851); Alfred Pringsheim, dt. Mathematiker (1850-1941); Wilhelm Strienz, dt. Sänger (1900-1987); Martin Rickelt, dt. Schauspieler (1915-2004); Andrej Petrow, russ. Komponist (1930-2006); Vladimír Válek, tschech. Dirigent (1935); Régis Debray, frz. Journalist und Schriftsteller (1940); Siegfried Sellitsch, öst. Industrieller (1940); Lennox Lewis, brit. Boxer (1965).
Todestage: Henri Rousseau, frz. Maler (1844-1910); Joseph Thomson, brit. Physiker (1856-1940); Erhard Buschbeck, öst. Dramaturg (1889-1960); Horst Kattnigg, öst. Komponist (1895-1955); Pierre Koenig, frz. Marschall (1898-1970); Curt Siodmak, dt.-amer. Autor, Filmregisseur (1902-2000); Johannes Bobrowski, dt. Schriftsteller (1917-1965); Václav Neumann, tschech. Dirigent (1920-1995); Heribert Husinsky, öst. Journalist (1923-1990); Robert Krapfenbauer, öst. Verkehrsplaner (1923-2005).
Namenstage: Ingrid, René, Apollinaris, Wolfsindis, Edelreich, Absolon, Stefan, Nonnosus, Franz U., Emmerich, Oliver.

Quelle: SN

Aufgerufen am 02.12.2020 um 04:17 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-2-september-1980-in-gstaad-im-schweizer-kanton-bern-wird-die-84-jaehrige-nina-kandinsky-witwe-des-malers-wassily-kandinsky-ermordet-aufgefunden-92044960

Kommentare

Schlagzeilen