Tagesspiegel

21. Juni 1960: Der deutsche Sprinter Armin Hary läuft in Zürich als erster Mensch die 100 Meter in 10,0 Sekunden.

Unter Sonntag, 21. Juni, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1975: Bundespräsident Rudolf Kirchschläger eröffnet das 52 Kilometer lange Scheitelstreckenstück der Tauernautobahn von Eben im Pongau (Salzburg) bis Rennweg (Kärnten). SN/önb / photo simonis
1975: Bundespräsident Rudolf Kirchschläger eröffnet das 52 Kilometer lange Scheitelstreckenstück der Tauernautobahn von Eben im Pongau (Salzburg) bis Rennweg (Kärnten).

1890: In Eisenach wird die Tondichtung "Tod und Verklärung" von Richard Strauss uraufgeführt.
1920: Der Oberste Alliierte Rat verknüpft in Boulogne die alliierten Schulden untereinander mit deutschen Reparationszahlungen.
1930: Konflikt innerhalb der Heimwehr zwischen der österreichisch-nationalen Strömung unter Ernst Rüdiger Starhemberg und dem großdeutsch orientierten steirischen Flügel von Walter Pfrimer.
1935: In Deutschland wird die Boykottpropaganda gegen Juden intensiviert: Lokale Behörden und Parteistellen verbieten jüdischen Bürgern den Besuch von Kinos, Schwimmbädern und Erholungsanlagen.
1945: Die Reste der japanischen Streitkräfte auf der Insel Okinawa ergeben sich den US-Amerikanern.
1945: Unweit von Berlin wird der ehemalige Oberkommandierende der deutschen Kriegsmarine, Großadmiral Erich Raeder, gefangen genommen.
1945: Großbritannien entlässt die ersten deutschen Kriegsgefangenen.
1945: Adolf Schemel wird von der US-Besatzungsbehörde zum Landeshauptmann von Salzburg ernannt.
1950: Der Nationalrat beschließt die Abschaffung der Todesstrafe im ordentlichen Verfahren.
1960: Der deutsche Sprinter Armin Hary läuft in Zürich als erster Mensch die 100 Meter in 10,0 Sekunden.
1970: Mit einem 4:1-Sieg gegen Italien wird Brasilien in Mexiko-Stadt zum dritten Mal nach 1958 und 1962 Fußballweltmeister.
1975: Bundespräsident Rudolf Kirchschläger eröffnet das 52 Kilometer lange Scheitelstreckenstück der Tauernautobahn von Eben im Pongau (Salzburg) bis Rennweg (Kärnten).
1985: Der Polizeichef von São Paulo, Romeu Tuma, gibt bekannt, das in Embu exhumierte Skelett sei definitiv das des ehemaligen KZ-Arztes Josef Mengele.
1990: Ein verheerendes Erdbeben im Norden und Nordwesten des Iran fordert bis zu 50.000 Tote.
1990: BRD-Bundestag und DDR-Volkskammer billigen mit jeweils großen Mehrheiten die Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion zum 1. Juli. Beide deutschen Parlamente nehmen auch eine gleichlautende Polen-Erklärung an, welche die Oder-Neiße-Grenze bekräftigt.
2000: Die Schweizer Post stellt die erste gestickte Briefmarke der Welt vor.
2005: Zweiter BSE-Fall in Österreich: Bei einer nach Deutschland weiterverkauften Milchkuh von einem Bergbauernhof im Kleinwalsertal in Vorarlberg fällt ein BSE-Test positiv aus.

Geburtstage: Alois Brandl, öst./brit. Anglist (1855-1940); Jean Paul Sartre, frz. Philosoph und Schriftsteller; Nobelpreis 1964 (1905-1980); Alexander Twardowski, russ. Autor (1910-1971); Giovanni Spadolini, ital. Politiker (1925-1994); Maureen Stapleton, US-Schauspielerin (1925-2006); Françoise Sagan, frz. Schriftstellerin (1935-2004); Michel Platini, frz. Ex-Fußballer (1955); Lana del Rey, US-amer. Sängerin (1985).
Todestage: Wenzel II., Böhmischer König (1271-1305); Édouard Vuillard, frz. Maler/Graphiker (1868-1940); Bernard Mannes Baruch, US-Finanzfachmann (1870-1965); Walter Hasenclever, dt. Lyriker und Dramatiker (1890-1940); Sukarno, 1. indones. Staatspräsident (1901-1970); Franz Stoß, öst. Schauspieler/Regisseur (1909-1995); Johanna Moosdorf, dt. Schriftstellerin (1911-2000); Werner Lüdi, schweiz. Jazz-Musiker (1936-2000).
Namenstage: Alois, Alban, Nikomedes, Ralph, Rudolf, Alvis.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.10.2020 um 11:41 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-21-juni-1960-der-deutsche-sprinter-armin-hary-laeuft-in-zuerich-als-erster-mensch-die-100-meter-in-10-0-sekunden-89054251

Kommentare

Schlagzeilen