Tagesspiegel

21. Mai 1905: Österreich-Ungarn schließt sich der Internationalen Fußball-Vereinigung FIFA an.

Unter Donnerstag, 21. Mai, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1840: Großbritannien proklamiert auf der Grundlage des mit den Maori-Häuptlingen geschlossenen Vertrags von Waitangi (vom 6. Februar 1840) seine Souveränität über Neuseeland. William Hobson wird erster Gouverneur. SN/public domain
1840: Großbritannien proklamiert auf der Grundlage des mit den Maori-Häuptlingen geschlossenen Vertrags von Waitangi (vom 6. Februar 1840) seine Souveränität über Neuseeland. William Hobson wird erster Gouverneur.

1420: Mit dem Vertrag von Troyes sichert sich der englische König Heinrich V. die französische Krone nach dem Tod des unter Vormundschaft stehenden Königs Karl VI. ("des Wahnsinnigen") aus dem Hause Valois. Dessen dadurch enterbter Sohn wird 1429 nach der Befreiung von Orléans durch Jeanne d'Arc - als Karl VII. in Reims gekrönt.
1840: Großbritannien proklamiert auf der Grundlage des mit den Maori-Häuptlingen geschlossenen Vertrags von Waitangi (vom 6. Februar 1840) seine Souveränität über Neuseeland. William Hobson wird erster Gouverneur.
1905: Österreich-Ungarn schließt sich der Internationalen Fußball-Vereinigung FIFA an.
1925: Ferruccio Busonis Oper "Doktor Faust" wird in Dresden uraufgeführt.
1935: Hitler ernennt den deutschen Reichsbankpräsidenten und Wirtschaftsminister Hjalmar Schacht zum "Generalbevollmächtigten für die Kriegswirtschaft". Durch die Einführung eines Geldbeschaffungssystems und durch die Devisenlenkung bringt er die finanziellen Mittel für Arbeitsbeschaffung und Aufrüstung auf.
1935: Hitler erklärt vor dem Reichstag in Berlin, dass Deutschland "weder die Absicht noch den Willen (hat), sich in innerösterreichische Angelegenheiten einzumischen, Österreich etwa zu annektieren oder anzuschließen".
1960: Im Süden Chiles fordert ein schweres Erdbeben in Concepción, Valdivia und anderen Orten über zehntausend Todesopfer.
1970: In Kassel findet in frostiger Atmosphäre die zweite Begegnung zwischen dem Bundeskanzler der BRD, Willy Brandt, und dem Ministerpräsidenten der DDR, Willi Stoph, statt. Brandt schlägt ein 20-Punkte-Programm für die Gestaltung gleichberechtigter Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten vor.
1970: Eine Linienmaschine der Viennair stürzt kurz vor der Landung in Innsbruck in den Inn, sieben Menschen kommen ums Leben.
1970: Brasilien wird in Mexiko-Stadt mit einem 4:1 gegen Italien zum dritten Mal Fußball-Weltmeister. Auf den weiteren Plätzen die BRD und Uruguay.
1975: Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen beginnt in Stuttgart-Stammheim der Prozess gegen führende Mitglieder der deutschen Untergrundgruppe "Rote Armee Fraktion" (RAF), Gudrun Ensslin, Andreas Baader, Ulrike Meinhof und Jan-Carl Raspe.
1995: Beim "Gassi-Gehen" findet ein 24-jähriger Wiener zwei Krokodile, die aus einer Wohnung ausgebrochen waren.
2000: Die Schweizer nehmen in einer Volksabstimmung mit deutlicher Mehrheit die bilateralen EU-Verträge an.

Geburtstage: Émile Verhaeren, belg. Dichter (1855-1916); Lázaro Cárdenas, mexikan. General (1895-1970); Felix Gilbert, US-Historiker dt. Herk. (1905-1991); Rosalia Chladek, öst. Tänzerin (1905-1995); John Chadwick, brit. Philologe (1920-1998); Malcolm Fraser, austral. Politiker; Präs. von CARE International 1991-1995 (1930-2015); Ernst Messerschmid, dt. Astronaut (1945); Udo Kießling, dt. Eishockeyspieler (1955); Wladimir Salnikow, russ. Schwimmer (1960); Mark Cavendish, brit. Radrennfahrer (1985).
Todestage: Johann Adam Klein, dt. Maler (1792-1875); Franz von Suppé, öst. Komponist (1819-1895); Sir Geoffrey de Havilland, brit. Flugzeugkonstrukteur (1882-1965); Dame Barbara Cartland, brit. Schriftst. (1901-2000); Sir John Gielgud, brit. Schauspieler (1904-2000); Erich Mielke, dt. Politiker, DDR-Staatssicherheitsminister (1907-2000); Les Aspin, US-Verteidigungsminister (1938-1995).
Namenstage: Felix, Hermann, Theobald, Josef, Prudens, Mira, Ehrenfried, Oswin, Konstantin, Wiltrud, Irmfried.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.07.2020 um 05:14 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-21-mai-1905-oesterreich-ungarn-schliesst-sich-der-internationalen-fussball-vereinigung-fifa-an-87556882

Kommentare

Schlagzeilen