Tagesspiegel

22. Juli 1994: Genf wird Sitz der neuen Welthandelsorganisation.

Unter Montag, 22. Juli, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1969: Der spanische Diktator Franco schlägt Prinz Juan Carlos von Bourbon, Enkel des letzten Königs Alfons XIII., als seinen Nachfolger vor. Franco und sein designierter Nachfolger Juan Carlos de Bourbon sind hier beim Abhalten einer Militärparade des spanischen Heeres am 5. Juni 1969 zu sehen. SN/niederländisches staatsarchiv
1969: Der spanische Diktator Franco schlägt Prinz Juan Carlos von Bourbon, Enkel des letzten Königs Alfons XIII., als seinen Nachfolger vor. Franco und sein designierter Nachfolger Juan Carlos de Bourbon sind hier beim Abhalten einer Militärparade des spanischen Heeres am 5. Juni 1969 zu sehen.

1634: Der Oberbefehlshaber der katholischen Liga, Johann Reichsgraf von Aldringen, fällt in der Schlacht von Landshut.
1934: FBI-Agenten erschießen in Chicago den als "Staatsfeind Nummer eins" gesuchten Gangster John Dillinger.
1944: Die Konferenz von Bretton Woods, auf der am 1. Juli die Gründung der Weltbank und des Weltwährungsfonds beschlossen wurde, wird beendet.
1944: Das Polnische Nationalkomitee ruft in Cholm zum Kampf für die Rückkehr Pommerns, Oberschlesiens, Ostpreußens und der Gebiete bis zur Oder an Polen auf.
1969: Der spanische Diktator Franco schlägt Prinz Juan Carlos von Bourbon, Enkel des letzten Königs Alfons XIII., als seinen Nachfolger vor.
1974: Das UNO-Oberkommando auf Zypern gibt den Waffenstillstand zwischen griechischen und türkischen Invasionstruppen bekannt.
1984: In Budapest beginnt - erstmals in einem kommunistischen Land - eine Vollversammlung des Lutherischen Weltbunds.
1994: Der Komet Shoemaker-Levy 9 existiert nicht mehr: Der letzte von 24 Trümmern explodiert in der Jupiter-Atmosphäre.
1994: Genf wird Sitz der neuen Welthandelsorganisation.
1999: Die Kultbewegung Falun Gong wird wegen illegaler Aktivitäten verboten.
2009: Zu einem nicht alltäglichen Einsatz rückt die Feuerwehr Baden aus: Sie muss einen Jugendlichen befreien, der auf dem Bahnhof in einem Gepäckschließfach eingesperrt ist. Der 17-Jährige wollte wissen, ob er hinein passt, was offensichtlich funktionierte. Einmal drinnen, litt er jedoch unter Platzangst und Atemnot.

Geburtstage: Friedrich Wilhelm Bessel, dt. Astronom (1784-1846); Heinrich Proch, öst. Komponist (1809-1878); Oskar Maria Graf, dt. Schriftst. (1894-1967); Peter Igelhoff, öst. Komponist (1904-1978); Otto Rombach, dt. Schriftst. (1904-1984); Charles Regnier, dt. Schausp./Regisseur (1914-2001); Hans Tuppy, öst. Politiker/Biochemiker (1924); Junior Cook, US-Jazzmusiker (1934-1992); Franka Potente, dt. Schausp. (1974).
Todestage: Johann von Aldringen, kaiserl. Feldmarschall im Dreißigjährigen Krieg (1588-1634); Detlev von Liliencron, dt. Dichter (1844-1909); Paul Eipper, dt. Tierschriftst. (1891-1964); Gerda Scheyrer, öst. Kammersängerin (1923-1999); Martti Talvela, finn. Opernsänger (1935-1989).
Namenstage: Maria Magdalena, Verena, Magdalena, Einhard, Marlene, Josef, Eberhard.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.08.2019 um 03:51 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-22-juli-1994-genf-wird-sitz-der-neuen-welthandelsorganisation-73589596

Schlagzeilen