Tagesspiegel

25. Jänner 1912: Gründung der "Wiener Flugfeld Ges.m.b.H" in Aspern - Der Flugplatz zählt zu diesem Zeitpunkt zum größten und modernsten Europas

Unter Dienstag, 25. Jänner, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1817: Gioacchino Rossinis Oper „Aschenbrödel“ gelangt in Rom zur Uraufführung. SN/public domain
1817: Gioacchino Rossinis Oper „Aschenbrödel“ gelangt in Rom zur Uraufführung.

1587: In Salzburg stirbt Fürsterzbischof Georg II. von Kuenburg. Nachfolger wird Wolf Dietrich von Raitenau.
1802: Frankreichs Erster Konsul General Napoleon Bonaparte wird Präsident der Italienischen Republik.
1817: Gioacchino Rossinis Oper "Aschenbrödel" gelangt in Rom zur Uraufführung.
1912: Gründung der "Wiener Flugfeld Ges.m.b.H" in Aspern. Der Flugplatz zählt zu diesem Zeitpunkt zum größten und modernsten Europas. Am 31. März 1977 wird er geschlossen und der Flugbetrieb eingestellt.
1947: Die Verwaltungschefs der amerikanischen und der britischen Besatzungszone Deutschlands beschließen die Einrichtung eines bizonalen "Deutschen Büros für Friedensfragen", das zur Keimzelle des späteren Bonner Auswärtigen Amtes wird.
1977: In den französischen Pyrenäen geht das erste kommerzielle Sonnenkraftwerk ans Netz. Gebündeltes Licht erhitzt die Flüssigkeit in einem Kessel. Der dabei erzeugte Dampf treibt einen 64-kW-Generator an.
1992: Gegen den Willen der Abgeordneten des serbischen Bevölkerungsanteils beschließt das Parlament von Bosnien-Herzegowina die Abhaltung eines Unabhängigkeitsreferendums.

Geburtstage: Johannes Oporinus, schweiz. Buchdrucker, Verleger und Gelehrter (1507-1568); Virginia Woolf, engl. Schriftstellerin (1882-1941); Ann Tizia Leitich, öst. Schriftstellerin (1891-1976); Peter Klein, öst. Kammersänger (1907-1992); Jânio Quadros, brasil. Politiker (1917-1992); Ilya Prigogine, belg. Physikochemkier; Nobelpreis 1977 (1917-2003); Antônio Carlos Jobim, brasil. Komponist (1927-1994); Werner Schneyder, öst. Kabarettist und Schriftsteller (1937-2019); Ange-Félix Patassé, Politiker der Zentralafrikanischen Republik (1937-2011).
Todestage: Geiserich, König der Vandalen und Alanen (um 389-477); Edmond Halley, engl. Mathematiker/Astronom (1656-1742); Martina Wied, öst. Schriftstellerin (1882-1957); Ludwig Tügel, dt. Schriftsteller (1889-1972); Al Capone, US-Gangsterboss (1899-1947); Michail Suslow, sowjet. Politiker (1902-1982); Otto Scheiner, ehem. öst. WKÖ-Vizepräsident (1918-2002); Paavo Berglund, finn. Dirigent (1929-2012); Mary Tyler Moore, US-Schauspielerin (1936-2017); John Hurt, brit. Schauspieler (1940-2017).
Namenstage: Paul, Wolfram, Heinrich, Eberhard, Elsbeth, Titus, Tatjana, Gregor.

Aufgerufen am 27.05.2022 um 01:52 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-25-jaenner-1912-gruendung-der-wiener-flugfeld-ges-m-b-h-in-aspern-der-flugplatz-zaehlt-zu-diesem-zeitpunkt-zum-groessten-und-modernsten-europas-115779322

Kommentare

Schlagzeilen