Tagesspiegel

26. Februar 1909: Im englischen Seebad Brighton werden einem zahlenden Publikum erstmals farbige Filmbilder vorgeführt.

Unter Dienstag, 26. Februar, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1924: Die Österreicher Helene Engelmann und Alfred Berger werden in Manchester Weltmeister im Eiskunstlauf der Paare. SN/public domain
1924: Die Österreicher Helene Engelmann und Alfred Berger werden in Manchester Weltmeister im Eiskunstlauf der Paare.

1849: Beginn der Schlacht bei Kapolna - Niederlage des ungarischen Revolutionsheeres durch kaiserliche Truppen unter Alfred Fürst zu Windischgraetz und Feldmarschallleutnant Franz Heinrich Graf Schlik.
1909: Im englischen Seebad Brighton werden einem zahlenden Publikum erstmals farbige Filmbilder vorgeführt.
1909: Die Türkei anerkennt die Annexion Bosniens und der Herzegowina durch Österreich-Ungarn.
1909: Mit der Verabschiedung der "Londoner Deklaration" endet in der britischen Hauptstadt eine internationale Seerechtskonferenz. Die Großmächte einigen sich darin über die Rechte und Pflichten seekriegführender Staaten (seit Dezember 1908).
1924: Die Österreicher Helene Engelmann und Alfred Berger werden in Manchester Weltmeister im Eiskunstlauf der Paare.
1924: In München beginnt der Hochverratsprozess gegen Adolf Hitler und neun Mitangeklagte, die mit ihm am Putschversuch vom 9. November 1923 teilgenommen hatten. Hitler wird am 1. April zu fünf Jahren Festungshaft verurteilt.
1929: In Magdeburg wird die Operette "Herzdame" von Oskar Strauß uraufgeführt.
1959: Das Gemälde "Höllensturz der Verdammten" von Rubens in der Münchner Pinakothek wird bei einem Säureattentat des Schriftstellers Walter Menzel beschädigt.
1974: In Äthiopien meutern Teile der Armee und lösen damit die Entwicklung aus, die im September zur Absetzung von Kaiser Haile Selassie I. führt.
1984: Die Schweizer Stimmbürger billigen in einer gemeinsamen Abstimmung die Einführung einer Autobahngebühr, verwerfen aber die Einführung eines zivilen Wehr-Ersatzdienstes.
1984: Die letzten US-Marines werden aus Beirut abgezogen.
2004: Der mazedonische Präsident Boris Trajkovski kommt bei einem Flugzeugabsturz in Bosnien ums Leben. Keiner der neun Insassen der Maschine überlebte.

Geburtstage: Nadeschda Konstantinowna Krupskaja, russ. Politikerin/Ehefrau Lenins (1869-1939); Hans Rosenberg, dt. Historiker (1904-1988); Witold Rowicki, poln. Dirigent (1914-1989); Silvio Varviso, schweiz. Dirigent (1924-2006); Ronald (Stephen) Lauder, US-Unternehmer, Kunstsammler und Botschafter (1944); Recep Tayyip Erdogan, türk. Politiker, Präsident seit 2014 (1954); Sebastien Loeb, franz. Auto- und Rallyerennfahrer (1974).
Todestage: Alois Senefelder, öst. Erfinder des Steindruckverfahrens (1771-1834); Ferdinand (Lukas) Schubert, öst. Pädagoge und Komponist (1794-1859); Karl Jaspers, dt. Philosoph (1883-1969); Levi Eshkol, israel. Politiker (1895-1969); Alexander Golling, dt. Schauspieler (1905-1989); Leopold Kohr, öst. Philosoph (1909-1994); Roy Eldridge, US-Jazztrompeter (1911-1989); Kenneth Spencer, US-Opernsänger (1911-1964); Ruth Drexel, dt. Schauspielerin (1930-2009).
Namenstage: Mechthild, Alexander, Ulrich, Edelbert, Gotthard, Gotthilf, Ottokar, Dionysius.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.10.2020 um 04:22 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-26-februar-1909-im-englischen-seebad-brighton-werden-einem-zahlenden-publikum-erstmals-farbige-filmbilder-vorgefuehrt-66088993

Schlagzeilen