Tagesspiegel

26. Oktober 1966: Der erste arbeitsfreie Nationalfeiertag (1955-1964 Tag der Flagge/Fahne, seit 1965 Nationalfeiertag, seit 1966 arbeitsfrei).

Unter Dienstag, 26. Oktober, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1861: Der Physiklehrer Philipp Reis führt vor dem Physikalischen Verein in Frankfurt ein Gerät vor, das er „Telephon“ nennt. SN/public domain
1861: Der Physiklehrer Philipp Reis führt vor dem Physikalischen Verein in Frankfurt ein Gerät vor, das er „Telephon“ nennt.

1861: Der Physiklehrer Philipp Reis führt vor dem Physikalischen Verein in Frankfurt ein Gerät vor, das er "Telephon" nennt.
1871: Ministerpräsident Karl Graf von Hohenwart sucht um seine Amtsenthebung an, nachdem Kaiser Franz Joseph I. die neue böhmische Landordnung abgelehnt hat, die Böhmen einen ähnlichen Sonderstatus eingeräumt hätte, wie ihn Ungarn durch den "Ausgleich" von 1867 errungen hatte. (Nachfolger Hohenwarts wird Adolf Fürst Auersperg).
1896: Im Frieden von Addis Abeba muss Italien die Unabhängigkeit Abessiniens anerkennen, behält aber Eritrea und Somaliland.
1911: Sun Yat-sen ruft die Republik China aus.
1931: In New York hat das Schauspiel "Trauer muss Elektra tragen" von Eugene O'Neill Premiere.
1946: In Nordrhein-Westfalen wird die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) gegründet.
1951: Boxweltmeister Rocky Marciano (USA) vereitelt einen Comeback-Versuch des "braunen Bombers" Joe Louis durch K.o. in der achten Runde.
1961: General Cemal Gürsel, der das Regime von Adnan Menderes gestürzt hat, wird türkischer Staatspräsident.
1966: Der erste arbeitsfreie Nationalfeiertag (1955-1964 Tag der Flagge/Fahne, seit 1965 Nationalfeiertag, seit 1966 arbeitsfrei).
1966: Die NATO-Verbündeten Frankreichs beschließen die Verlegung des NATO-Rats von Paris nach Belgien.
1966: Einem Brand auf dem US-Flugzeugträger "Oriskany" im Golf von Tonkin fallen 45 Besatzungsmitglieder zum Opfer.
1981: Start der erweiterten Lokalisierung im Hörfunk. Jedes der neun Landesstudios sendet im Tagesdurchschnitt neun Stunden Programm für den eigenen Sendebereich. Gleichzeitig werden die Programmschemata für Ö1 und Ö3 adaptiert.
1991: Eröffnung des neuen "Österreichischen Theatermuseums" im Palais Lobkowitz im 1. Wiener Gemeindebezirk.
2001: Am Nationalfeiertag erteilt Bundeskanzler Wolfgang Schüssel der Neutralität eine Absage: "Die alten Schablonen - Lipizzaner, Mozartkugeln oder Neutralität - greifen in der komplexen Wirklichkeit des 21. Jahrhunderts nicht mehr".
2006: Die deutsche HypoVereinsbank(HVB) bekommt von ihren Aktionären grünes Licht für den Verkauf der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) an die italienische Konzernmutter UniCredit. Die HVB erwartet sich davon einen milliardenschweren Buchgewinn, den sie für ihre Expansionspläne nutzen will.
2006: Der ORF beginnt mit der Umstellung der Verbreitung von Fernsehsignalen auf DVB-T, dem digitalen Antennen-TV.

Geburtstage: Primo Carnera, ital. Boxer (1906-1967); Mahalia Jackson, US-Sängerin (1911-1972); François Mitterrand, frz. Politiker, Staatspräsident 1981-1995 (1916-1996); Elena Quiroga, span. Schriftstellerin (1921-1995); György Pauk, brit. Geiger (1936); William "Bootsy" Collins, Funk-Bassist (1951).
Todestage: Andreas Werckmeister, dt. Organist und Musiktheoretiker (1645-1706); Walter Gieseking, dt. Pianist (1895-1956); Gerty Theresa Cori, US-Biochemikerin; Nobelpreis 1947 (1896-1957); Fita Benkhoff, dt. Schauspielerin (1901-1967); Alois Forer, öst. Organist (1909-2001); Andreas Fulterer, ital. Schlagersänger (1961-2016).
Namenstage: Wigand, Sigisbald, Bernhard, Evarist, Witta, Albuin, Amanda.

Aufgerufen am 26.01.2022 um 03:24 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-26-oktober-1966-der-erste-arbeitsfreie-nationalfeiertag-1955-1964-tag-der-flagge-fahne-seit-1965-nationalfeiertag-seit-1966-arbeitsfrei-111207772

Kommentare

Schlagzeilen