Tagesspiegel

27. April 1995: Der verurteilte Mörder Tibor Foco, ehemaliger Rennfahrer und Zuhälter, flüchtet bei einem Studienausgang in Linz aus der Haft.

Unter Montag, 27. April, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1915: Das österreichische U-Boot U5 unter Georg Ritter von Trapp versenkt in der Straße von Otranto den französischen Panzerkreuzer „Léon Gambetta“. SN/public domain
1915: Das österreichische U-Boot U5 unter Georg Ritter von Trapp versenkt in der Straße von Otranto den französischen Panzerkreuzer „Léon Gambetta“.

1825: Das französische Parlament beschließt eine Entschädigung für Mitglieder des Adels, die während der Revolution ins Exil fliehen mussten. Das dafür benötigte Geld - 30 Millionen Francs - wird über eine staatliche Anleihe hereingebracht. Die Maßnahme verschärft die Gegensätze zwischen der Aristokratie und dem aufstrebenden liberalen Bürgertum.
1830: Simón Bolívar tritt als Präsident Kolumbiens zurück.
1905: Zum 75. Jahrestag der Staatswerdung Belgiens wird in Lüttich ( Liège) die Weltausstellung eröffnet.
1915: Das österreichische U-Boot U5 unter Georg Ritter von Trapp versenkt in der Straße von Otranto den französischen Panzerkreuzer "Léon Gambetta".
1925: In der Eifel wird mit dem Bau des Nürburgrings begonnen.
1940: Das Oberkommando der Wehrmacht bestätigt erstmals Kämpfe zwischen deutschen und britischen Truppen in Norwegen.
1945: Die in Wien gebildete Provisorische Staatsregierung unter Staatskanzler Karl Renner - mit Leopold Figl (ÖVP), Adolf Schärf (SPÖ) und Johann Koplenig (KPÖ) als Stellvertretern - wird von der UdSSR anerkannt. Vor dem Parlamentsgebäude an der Ringstraße proklamiert sie die Wiederherstellung der unabhängigen demokratischen Republik Österreich und erklärt den "Anschluss" an Deutschland von 1938 für null und nichtig: Geburtsstunde der Zweiten Republik.
1945: Festkonzert der Wiener Philharmoniker unter Clemens Krauss im Wiener Konzerthaus.
1945: Mussolini und seine Geliebte Clara Petacci werden auf der Flucht gefasst und gefangen genommen. Am 28. April werden sie erschossen.
1950: Großbritannien erkennt Israel als souveränen Staat an.
1960: Das französische Treuhandgebiet Togo (vor dem Ersten Weltkrieg deutsche Kolonie) wird unabhängig. Sylvanus Olympio wird erster Präsident der westafrikanischen Republik.
1960: Der südkoreanische Diktator Syngman Rhee wird gestürzt.
1965: An der portugiesisch-spanischen Grenze wird die Leiche des vom Geheimdienst des Salazar-Regimes ermordeten Oppositionsführers und ehemaligen Präsidentschaftskandidaten General Humberto Delgado gefunden.
1975: Beim "Großen Preis von Spanien" der Formel-1-Fahrer in Barcelona sterben fünf Menschen, als der deutsche Rennfahrer Rolf Stommelen in eine Zuschauertribüne rast.
1985: Bei einem Brand in einer Nervenheilanstalt in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires kommen 79 Menschen ums Leben.
1995: Der verurteilte Mörder Tibor Foco, ehemaliger Rennfahrer und Zuhälter, flüchtet bei einem Studienausgang in Linz aus der Haft.
2005: Das größte Passagierflugzeug der Welt, der Airbus A380, der Platz für 850 Passagiere bietet, absolviert seinen Jungfernflug in Toulouse.
2010: Der Wettlauf in der Todeszone ist entschieden: Die südkoreanische Bergsteigerin Oh Eun Sun erklimmt als erste Frau der Welt alle 14 Achttausender. Der koreanische Fernsehsender KBS zeigt live die Ankunft der 44-Jährigen auf dem Gipfel der 8.091 Meter hohen Annapurna in Nepal.

Geburtstage: Herbert Spencer, brit.. Philosoph (1820-1903); Edward Whymper, brit. Forschungsreisender und Alpinist (1840-1911); Martin Beheim-Schwarzbach, dt. Schriftsteller (1900-1985); Theodoros (Theo) Angelopoulos, griech. Filmregisseur (1935-2012); Kazuyoshi Funaki, japan. Skispringer (1975).
Todestage: Otto Tressler, öst. Schauspieler (1871-1965); Alexander Skrjabin, russ. Komponist (1872-1915); Gerhart Rodenwaldt, dt. Archäologe (1886-1945); Alfred Verdross, öst. Jurist (1890-1980); Joachim Kemmer, dt. Schauspieler/Synchronsprecher (1939-2000).
Namenstage: Petrus, Marianne, Zita, Anastasius, Lauthilde, Peregrinus, Tutilo, Floribert, Lorenz, Martin.

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:28 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-27-april-1995-der-verurteilte-moerder-tibor-foco-ehemaliger-rennfahrer-und-zuhaelter-fluechtet-bei-einem-studienausgang-in-linz-aus-der-haft-86632690

Kommentare

Schlagzeilen