Tagesspiegel

28. September 1979: Bei einem Hotelbrand in Wien sterben 26 Menschen.

Unter Samstag, 28. September, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1969: Der frühere tschechoslowakische Parteichef Alexander Dubcek wird aus dem kommunistischen Parteipräsidium ausgeschlossen. SN/public domain
1969: Der frühere tschechoslowakische Parteichef Alexander Dubcek wird aus dem kommunistischen Parteipräsidium ausgeschlossen.

1864: In London wird das vorläufige Komitee der Ersten Internationale (Internationale Arbeiterassoziation) gegründet.
1919: In einer Volksabstimmung über die Staatsform optieren die Bürger des Großherzogtums Luxemburg mit überwältigender Mehrheit für die Beibehaltung der Monarchie unter Großherzogin Charlotte aus dem Hause Nassau. (Diese verehelicht sich mit dem Prinzen Felix von Bourbon-Parma, Bruder der österreichischen Ex-Kaiserin Zita).
1934: Der Film "G'schichten aus dem Wienerwald" nach Ödön von Horváth wird mit Magda Schneider in der Hauptrolle in Dresden uraufgeführt.
1939: Ergänzung des deutsch-sowjetischen Vertrags vom 23. August über die Zerstückelung Polens: Das Gebiet zwischen Weichsel und Bug fällt Deutschland zu.
1939: Die Sowjetunion schließt einen Beistandspakt mit Estland und sichert sich Militärstützpunkte auf dem Territorium der baltischen Republik.
1944: Von Westrumänien aus beginnt die sowjetische Armee eine Offensive in Richtung Belgrad.
1969: Der frühere tschechoslowakische Parteichef Alexander Dubcek wird aus dem kommunistischen Parteipräsidium ausgeschlossen.
1979: Bei einem Hotelbrand in Wien sterben 26 Menschen.
1984: US-Präsident Reagan trifft erstmals seit seinem Amtsantritt mit einem sowjetischen Spitzenpolitiker, Außenminister Gromyko, zusammen.
1994: Die "Estonia" sinkt auf dem Weg von Tallinn nach Stockholm in der Ostsee: Das schwerste Fährunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte fordert mehr als 900 Menschenleben.

Geburtstage: Robert Reininger, öst. Philosoph (1869-1955); Fred Rauch, öst. Hörfunkmoderator (1909-1997); Rudolf B. Barschai, russ. Dirigent (1924-2010); Marcello Mastroianni, ital. Schauspieler (1924-1997); Siegfried Unseld, dt. Verleger (1924-2002); Barbara Noack, dt. Schriftstellerin (1924); Nikolaj Ryschkow, sowjet. Politiker (1929); Brigitte Bardot, frz. Schauspielerin (1934); Miloš Zeman, tschech. Politiker (1944).
Todestage: Arnold Franck, dt. Filmregisseur (1889-1974); Harpo Marx, US-Schauspieler (1893-1964); Rudolf Carraciola, dt. Autorennfahrer (1901-1959); Ferdinand Edralin Marcos, philipp. Diktator (1917-1989);
Namenstage: Wenzel, Thekla, Lioba, Dietmar, Giselher, Adalrich, Konrad, Thiemo, Julia, Erhard, Eberhard.

Quelle: SN

Aufgerufen am 05.12.2020 um 12:31 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-28-september-1979-bei-einem-hotelbrand-in-wien-sterben-26-menschen-76798891

Kommentare

Schlagzeilen