Tagesspiegel

29. Februar 1960: Die marokkanische Küstenstadt Agadir wird durch ein schweres Erdbeben zerstört. Es gibt 12.000 Tote, mehr als 20.000 Menschen werden obdachlos.

Unter Samstag, 29. Februar, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1880: Nach siebenjähriger Bauzeit werden die von Norden und Süden vorgetriebenen Stollen unter dem St. Gotthard vereint. Mit 15 Kilometern ist der Gotthard-Tunnel in der Schweiz der längste der Welt. Der reguläre Eisenbahnbetrieb wird drei Jahre später aufgenommen. SN/public domain
1880: Nach siebenjähriger Bauzeit werden die von Norden und Süden vorgetriebenen Stollen unter dem St. Gotthard vereint. Mit 15 Kilometern ist der Gotthard-Tunnel in der Schweiz der längste der Welt. Der reguläre Eisenbahnbetrieb wird drei Jahre später aufgenommen.

1880: Nach siebenjähriger Bauzeit werden die von Norden und Süden vorgetriebenen Stollen unter dem St. Gotthard vereint. Mit 15 Kilometern ist der Gotthard-Tunnel in der Schweiz der längste der Welt. Der reguläre Eisenbahnbetrieb wird drei Jahre später aufgenommen.
1920: Die provisorische Nationalversammlung der Tschechoslowakischen Republik beschließt in Prag eine nach französischem Vorbild entworfene zentralistische Verfassung. Den slowakischen Autonomieansprüchen wird nicht Rechnung getragen. Der Staatspräsident wird von dem aus zwei Kammern (Senat und Abgeordnetenhaus) bestehenden Parlament gewählt.
1940: Die 1703 gegründete "Wiener Zeitung" - seit 1810 zugleich Amtsblatt des österreichischen Staates - wird auf Anordnung der deutschen Nazi-Okkupationsbehörden eingestellt. Die amtlichen Verlautbarungen erscheinen fortan im "Völkischen Beobachter - Wiener Ausgabe".
1960: Die marokkanische Küstenstadt Agadir wird durch ein schweres Erdbeben zerstört. Die Katastrophe mit anschließender Springflut fordert 12.000 Tote. Mehr als 20.000 Menschen werden obdachlos.

Geburtstage: Herman Hollerith, US-Erfinder (Lochkartenverfahren) (1860-1929); Michèle Morgan, frz. Filmschauspielerin (1920-2016); Fjodor Abramov, russ. Schriftsteller (1920-1983); Bartholomaios I. (Dimitris Archondonis), Ökumenischer Patriarch, Oberhaupt der Weltorthodoxie (1940); Cheb Khaled, alger. Sänger und Liedtexter (1960).
Todestage: Johann Joachim Eschenburg, dt. Literaturhistoriker (1743-1820); Werner Keller (Pseud. Norman Alken), dt. Schriftsteller (1909-1980); Yigal Allon, israel. Politiker (1918-1980).
Namenstage: Antonia, Oswald, Sonia, Wayne, Roman, Silvana.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 05:56 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-29-februar-1960-die-marokkanische-kuestenstadt-agadir-wird-durch-ein-schweres-erdbeben-zerstoert-es-gibt-12-000-tote-mehr-als-20-000-menschen-werden-obdachlos-84074689

Kommentare

Schlagzeilen