Tagesspiegel

29. März 1920: In Wien wird die "Graphische Sammlung Albertina" eröffnet.

Unter Sonntag, 29. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1795: Ludwig van Beethoven stellt sich im Burgtheater mit der Uraufführung seines Klavierkonzertes Nr. 2, B-Dur, Op. 19, erstmals einem größeren Wiener Publikum vor. SN/public domain
1795: Ludwig van Beethoven stellt sich im Burgtheater mit der Uraufführung seines Klavierkonzertes Nr. 2, B-Dur, Op. 19, erstmals einem größeren Wiener Publikum vor.

1795: Ludwig van Beethoven stellt sich im Burgtheater mit der Uraufführung seines Klavierkonzertes Nr. 2, B-Dur, Op. 19, erstmals einem größeren Wiener Publikum vor.
1875: Der Allgemeine Postvereinsvertrag, Vorläufer des Weltpostvereinsabkommens, tritt in Kraft.
1920: Zollanschluss des Fürstentums Liechtenstein an die Schweiz.
1920: In Wien wird die "Graphische Sammlung Albertina" eröffnet.
1925: Die "Berliner Illustrierte" protestiert gegen die "Vermännlichung der Damenmode".
1945: Truppen der Roten Armee überschreiten bei Klostermarienburg (Burgenland) die österreichische Grenze. Marschall Tolbuchin, der Befehlshaber der 3. Ukrainischen Front, erlässt einen Aufruf an die Bevölkerung: "...Die Rote Armee hat den Boden Österreichs betreten, nicht um österreichisches Gebiet zu erobern. Ihr Ziel ist ausschließlich die Zerschlagung der feindlichen deutsch-faschistischen Truppen und die Befreiung Österreichs von deutscher Abhängigkeit... Die friedliche Bevölkerung Österreichs hat nichts zu befürchten."
1975: Nordvietnamesen und Vietcongs erobern Da Nang, die zweitgrößte Stadt Südvietnams.
1985: Die EG einigt sich mit Spanien und Portugal über deren Beitritt zur Gemeinschaft am 1. Jänner 1986.
2010: Bei Anschlägen von zwei Selbstmordattentäterinnen in zwei U-Bahn-Zügen der Moskauer Metro kommen 40 Fahrgäste ums Leben, über 100 weitere werden verletzt. Zwei Tage später bekennt sich der tschetschenische Rebellenführer Doku Umarow zu der Tat.

Geburtstage: Ernst Jünger, dt. Schriftsteller (1895-1998); Heinrich Kulka, öst. Architekt tschech. Hrkft. (1900-1971); Gottfried Neumann-Spallart, öst. Bühnenbildner (1915-1983); Rudolf Thalhammer, öst. Politiker (1920-2013); Herta Staal, öst. Schauspielerin (1930); Heribert Steinbauer, öst. Politiker (1935); Michael Neumann, öst. Mediziner (1945-1999); Paraskevi Patoulidou, ehem. griech. Leichtathletin, Olympiasiegerin 1992 (1965).
Todestage: Anna Louise Strong, US-Publizistin (1885-1970); Ewald Matare, dt. Bildhauer (1887-1965); Otto Felix Kanitz, öst. Pädagoge (1894-1940); Johnnie L. Cochran, US-Prominentenanwalt (1937-2005).
Namenstage: Ludolf, Berthold, Eustasius, Helmut, Ekkehard, Helmstan, Ragnachar, Claudia, Wilhelm.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.05.2020 um 09:07 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-29-maerz-1920-in-wien-wird-die-graphische-sammlung-albertina-eroeffnet-85411552

Kommentare

Schlagzeilen