Tagesspiegel

29. Oktober 1855: Kaiser Franz Josef I. unterzeichnet die Ermächtigungsurkunde zur Gründung der "k.k. privilegierten Oesterreichischen Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe".

Unter Donnerstag, 29. Oktober, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1915: Aristide Briand wird zum dritten Mal französischer Ministerpräsident. SN/public domain
1915: Aristide Briand wird zum dritten Mal französischer Ministerpräsident.

1525: Martin Luther hält die erste deutsche Messe in der Schlosskirche von Wittenberg.
1820: Gioachino Rossinis Oper "Der Barbier von Sevilla" wird in Braunschweig uraufgeführt.
1855: Kaiser Franz Josef I. unterzeichnet die Ermächtigungsurkunde zur Gründung der "k.k. privilegierten Oesterreichischen Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe".
1915: Beginn der Schlacht um Kragujevac, südlich von Belgrad, die am 1. November mit der österreichischen Besetzung der serbischen Stadt endet.
1915: In den Dolomiten erobern die Italiener mehrere österreichische Stellungen.
1915: Aristide Briand wird zum dritten Mal französischer Ministerpräsident.
1920: Die später in "Deutsche Forschungsgemeinschaft" umbenannte "Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft" wird gegründet.
1940: Nach einem griechischen Hilfsgesuch landen britische Truppen auf Kreta.
1945: Der diktatorisch regierende brasilianische Präsident Getúlio Vargas wird nach schweren Unruhen zum Rücktritt gezwungen. Der Präsident des Obersten Gerichtshofes, José Linhares, übernimmt die Amtsgeschäfte des Staatsoberhauptes.
1950: Im Alter von 68 Jahren besteigt Gustav VI. Adolf aus dem Hause Bernadotte nach dem Tod seines Vaters König Gustav V. den schwedischen Thron.
1955: Das erste atomgetriebene kanadische Kriegsschiff, der 2.600 Tonnen große U-Boot-Jäger St. Laurent, wird als erstes einer Serie von 14 derartigen Schiffen fertiggestellt.
1980: Auf Initiative des chinesischen Spitzenpolitikers Deng Xiaoping verabschiedet das Zentralkomitee der KP ein Dokument, das dem 1976 verstorbenen Parteigründer Mao Zedong bei allen Verdiensten auch schwere politische Fehler ankreidet.

Geburtstage: Adolph Diesterweg, dt. Pädagoge (1790-1866); Baruj Benacerraf, US-Mediziner, Nobelpreis 1980 (1920-2011); Wolfgang Vogel, dt. Rechtsanwalt (1925-2008); Niki de Saint Phalle, frz. Bildhauerin (1930-2002); Walter Greiner, dt. Physiker (1935-2016); Pietro Longo, ital. Politiker (1935); Melba Moore, US-Sängerin/Schauspielerin (1945); Abdullah Gül, türkischer Politiker (1950); Dieter Nuhr, deutscher Kabarettist (1960); Agim Çeku, kosov. Premier 2006-2008 (1960); Edwin van der Sar, ehem. niederl. Fußballspieler (1970).
Todestage: Gustav V., König von Schweden (1858-1950); Erwin Herbert Rainalter, öst. Schriftst. (1892-1960); Karl Vötterle, dt. Verleger (1903-1975); Elisabeth Epp, öst.-dt. Schauspielerin (1910-2000); Charles Douglas-Home, brit. Journalist (1937-1985).
Namenstage: Hermelindis, Narziss, Ferrutius, Engelhard, Elfriede, Melinda, Linde, Abraham, Ingold, Margarete.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.11.2020 um 12:31 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-29-oktober-1855-kaiser-franz-josef-i-unterzeichnet-die-ermaechtigungsurkunde-zur-gruendung-der-k-k-privilegierten-oesterreichischen-credit-anstalt-fuer-handel-und-gewerbe-94558054

Kommentare

Schlagzeilen