Tagesspiegel

3. Juli 1950: Im Koreakrieg kommt es zum ersten direkten Kampf zwischen amerikanischen und nordkoreanischen Truppen.

Unter Freitag, 3. Juli, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1905: Unter der Linksregierung des Ministerpräsidenten Maurice Rouvier beschließt das französische Parlament die völlige Trennung von Kirche und Staat (das Gesetz wird am 9. Dezember wirksam) und hebt damit das Konkordat aus dem Jahr 1801 auf. SN/public domain
1905: Unter der Linksregierung des Ministerpräsidenten Maurice Rouvier beschließt das französische Parlament die völlige Trennung von Kirche und Staat (das Gesetz wird am 9. Dezember wirksam) und hebt damit das Konkordat aus dem Jahr 1801 auf.

1525: Aufständische Bauern schlagen bei Schladming das Heer des steirischen Landeshauptmanns Siegmund von Dietrichstein.
1845: Der britische Ozeandampfer "Great Britain" überquert erstmals den Atlantik.
1905: Unter der Linksregierung des Ministerpräsidenten Maurice Rouvier beschließt das französische Parlament die völlige Trennung von Kirche und Staat (das Gesetz wird am 9. Dezember wirksam) und hebt damit das Konkordat aus dem Jahr 1801 auf.
1930: Der aus der NSDAP ausgeschlossene Otto Strasser gründet die Kampfgemeinschaft "Revolutionäre Nationalsozialisten", später auch "Schwarze Front" genannt.
1940: Britische Seestreitkräfte greifen die in Mers-el-Kebir bei Oran (Algerien) liegende französische Flotte an, um sie nicht in die Hände der Deutschen fallen zu lassen, und versenken das Schlachtschiff "Bretagne"; weitere Schiffe werden schwer beschädigt. Die Franzosen verlieren 1.200 Mann.
1945: Das Jüdische Zentralkomitee in Polen gibt bekannt, dass weniger als 100.000 der 3,5 Millionen polnischen Juden der Vorkriegszeit die Massenmorde unter der nazideutschen Okkupation überlebt haben.
1945: Der erste Nachkriegs-Pkw läuft in Deutschland vom Band.
1950: Im Koreakrieg kommt es zum ersten direkten Kampf zwischen amerikanischen und nordkoreanischen Truppen.
1980: Mit einem Doppeldecker des Typs Antonow-2 ("Rübenbomber") gelingt zwanzig Rumänen die Flucht nach Österreich.
1985: Die seit Wochen in Tirol andauernden Auseinandersetzungen um die Reliquien des "Anderl von Rinn", dessen Ermordung jahrzehntelang fälschlicherweise den Juden angelastet wurde, finden ihr Ende. Bischof Reinhold Stecher beendet den "Anderl-Kult", was den Widerstand der örtlichen Bevölkerung hervorruft.
1990: Zahlreiche Albaner flüchten in der Hauptstadt Tirana in mehrere Botschaften westlicher Staaten.
1990: Auf dem XXVIII. Parteitag der KPdSU muss Generalsekretär Michail Gorbatschow in Moskau seinen politischen Kurs gegen massive Angriffe von konservativer Seite verteidigen.

Geburtstage: Ferdinand Sauerbruch, dt. Chirurg (1875-1951); Alessandro Blasetti, ital. Filmregisseur (1900-1987); Walter Roderer, schweiz. Schauspieler (1920-2012); Carlos Kleiber, argent. Dirigent öst. Herk. (1930-2004); Radoslav Katičić, kroat. Slawist Uni Wien (1930-2019); Charles Brauer, dt. Schauspieler (1935); Albrecht Hasinger, dt. Politiker und Minister (1935-1994); Jerzy Buzek, poln. Politiker (1940).
Todestage: André Gustave Citroën, frz. Großindustrieller und Automobilproduzent (1878-1935); Roger Seydoux Fornier de Clausonne, frz. Diplomat (1908-1985); Klaus-Günter Neumann, dt. Kabarettist (1920-1995); Kemal Sunal, türk. Filmschauspieler (1944-2000); Enric Miralles, span. Architekt (1955-2000).
Namenstage: Thomas, Kornelius, Raimund, Joseph, Bertram, Helidor, Leo, Bernhardin, Ramona, Anatol.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.01.2021 um 10:15 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-3-juli-1950-im-koreakrieg-kommt-es-zum-ersten-direkten-kampf-zwischen-amerikanischen-und-nordkoreanischen-truppen-89352244

Kommentare

Schlagzeilen