Tagesspiegel

31. März 1995: Der Handelsriese "Konsum" meldet den Ausgleich an.

Unter Dienstag, 31. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

<strong>1965:</strong> Erstes politisches Opfer der Zweiten Republik: Bei einer Demonstration gegen antisemitische Vorlesungen des deutschnationalen Hochschulprofessors Taras Borodajkewycz wird der 76-jährige ehemalige Widerstandskämpfer und KZ-Häftling Ernst Kirchweger in Wien vom Neonazi Günther Kümel niedergeschlagen und schwer verletzt. Kirchweger erliegt am 2. April seinen Kopfverletzungen. SN/dokumentationsarchiv des österreichischen widerstandes foto 4352
1965: Erstes politisches Opfer der Zweiten Republik: Bei einer Demonstration gegen antisemitische Vorlesungen des deutschnationalen Hochschulprofessors Taras Borodajkewycz wird der 76-jährige ehemalige Widerstandskämpfer und KZ-Häftling Ernst Kirchweger in Wien vom Neonazi Günther Kümel niedergeschlagen und schwer verletzt. Kirchweger erliegt am 2. April seinen Kopfverletzungen.

1945: Das Verbot, Wien mit Kraftfahrzeugen oder Pferdefuhrwerken zu verlassen, wird erlassen. Strenge Kontrollen durch die SS und Feldgendarmerie. Sondergenehmigungen sind sehr schwer zu bekommen.
1945: Der russische Raumgewinn beträgt an diesem Tag 450 Quadratkilometer mit 30.000 Einwohnern in 22 Gemeinden, darunter Mattersburg und Ödenburg.
1945: Die polnische Regierung dekretiert die Eingliederung Danzigs.
1950: Der Nationalrat beschließt das Gesetz gegen Schmutz und Schund.
1965: Erstes politisches Opfer der Zweiten Republik: Bei einer Demonstration gegen antisemitische Vorlesungen des deutschnationalen Hochschulprofessors Taras Borodajkewycz wird der 76-jährige ehemalige Widerstandskämpfer und KZ-Häftling Ernst Kirchweger in Wien vom Neonazi Günther Kümel niedergeschlagen und schwer verletzt. Kirchweger erliegt am 2. April seinen Kopfverletzungen.
1970: Der neue Nationalrat, in dem die SPÖ über die relative Mehrheit der Mandate verfügt, konstituiert sich in Anwesenheit von Bundespräsident Franz Jonas. Der Sozialist Karl Waldbrunner, ehemaliger Verkehrsminister, wird zum Nationalratspräsidenten gewählt.
1995: Der Handelsriese "Konsum" meldet den Ausgleich an.

Geburtstage: Rolf Boysen, dt. Schauspieler (1920-2014); Bernhard Heisig, dt. Maler (1925-2011); Adolf Dresen, dt. Theaterregisseur (1935-2001); Konrad Oberhuber, öst. Kunsthistoriker (1935-2007); Rolf Becker, dt. Schauspieler (1935); Angus Young, schottisch-austral. Musiker (AC/DC) (1955).
Todestage: Hans Fischer, dt. Chemiker; Nobelpreis 1930 (1881-1945); Vladimír Holan, tschechoslow. Dichter (1905-1980); Gisèle Freund, frz. Fotografin (1908-2000); Jesse Owens, US-Leichtathlet (1913-1980).
Namenstage: Cornelia, Guido, Amos, Benjamin, Goswin, Balbina, Ludwiga, Traugott, Heinrich, Felix.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.05.2020 um 09:40 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-31-maerz-1995-der-handelsriese-konsum-meldet-den-ausgleich-an-85412125

Kommentare

Schlagzeilen