Tagesspiegel

5. Mai 1945: Als letztes Nazi-Konzentrationslager wird Mauthausen von alliierten Truppen befreit.

Unter Dienstag, 5. Mai, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1885: In Rochester (New York) erhält George Eastman das Patent auf den ersten Rollfilm mit hundert Aufnahmen. (Er kann in der von Eastman erfundenen Kodak-Handkamera belichtet werden). SN/public domain
1885: In Rochester (New York) erhält George Eastman das Patent auf den ersten Rollfilm mit hundert Aufnahmen. (Er kann in der von Eastman erfundenen Kodak-Handkamera belichtet werden).

1525: Niederschlagung des deutschen Bauernaufstands.
1705: In Wien stirbt nach 47-jähriger Regierungszeit Kaiser Leopold I. Den Thron besteigt sein Sohn Joseph I.
1760: Erstmals wird bei einer Hinrichtung durch Erhängen in Tyburn/London eine Falltür benützt.
1885: In Rochester (New York) erhält George Eastman das Patent auf den ersten Rollfilm mit hundert Aufnahmen. (Er kann in der von Eastman erfundenen Kodak-Handkamera belichtet werden).
1915: Bei der Enthüllung eines Garibaldi-Denkmals kommt es bei Genua zu einer Massendemonstration für den Kriegseintritt Italiens.
1930: Nach der Verhaftung Mahatma Gandhis durch britische Kolonialtruppen brechen in ganz Indien Unruhen aus.
1945: Als letztes Nazi-Konzentrationslager wird Mauthausen von alliierten Truppen befreit.
1945: Die 3. US-Armee besetzt Pilsen, in Prag bricht ein Aufstand gegen die deutsche Besatzungsmacht aus.
1945: Der von Hitler testamentarisch zum deutschen "Reichspräsidenten" bestimmte Großadmiral Dönitz ernennt eine "geschäftsführende Reichsregierung" unter Graf Schwerin von Krosigk.
1955: Die Bundesrepublik Deutschland wird vollständig souverän (Pariser Verträge), das Besatzungsstatut aufgehoben.
1965: Die BRD beschließt die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Israel. Der Beschluss wird am 12. Mai bekanntgegeben.
1970: Baubeginn des Gotthard-Straßentunnels in der Schweiz. Der längste Straßentunnel der Welt (16,3 km) verbindet die Kantone Uri und Tessin. Die Eröffnung findet 1980 statt.
1980: Griechenlands konservativer Regierungschef Konstantinos Karamanlis wird vom Parlament in Athen zum Staatspräsidenten gewählt.
1985: US-Präsident Reagan und BRD-Kanzler Kohl besuchen den Soldatenfriedhof Bitburg, wo sich auch zahlreiche Gräber von SS-Angehörigen befinden. Die Geste löst international heftige Kritik aus.
1990: Ende der längsten kriminellen Entführung in Italien: In den Bergen um Locri in Kalabrien wird der Industriellensohn Carlo Celada gefunden, der 830 Tage zuvor von Unbekannten verschleppt worden war.
1990: Die Sowjetunion stimmt dem raschen Vollzug der staatlichen Einheit Gesamtdeutschlands zu. Erste Runde der "Zwei-plus-Vier"-Gespräche der Außenminister der vier Siegermächte und der beiden deutschen Staaten.
2000: Auf Vorschlag von Ministerpräsident Bülent Ecevit wird der parteiunabhängige Präsident des türkischen Verfassungsgerichts, Ahmet Necdet Sezer, vom Parlament in Ankara zum Nachfolger von Staatspräsident Süleyman Demirel gewählt.
2000: Die ÖVP-FPÖ-Regierung beschließt einen mehrstufigen "Aktionsplan" für den Fall, dass die Sanktionen der EU-14 nicht bis Juli aufgehoben werden. Die Opposition kritisiert dies heftig, auch Bundespräsident Thomas Klestil äußert Skepsis.
2015: Die erste bundesweit durchgeführte Zentralmatura startet. Nach einigen Pannen im Vorfeld, etwa EDV-Problemen beim Hochladen der vorwissenschaftlichen Arbeit, sorgt während der Prüfungen nur ein Diebstahl in einer Salzburger Schule, bei dem Latein-Matura-Unterlagen geöffnet werden, für kurzfristige Aufregung. Bei den Ergebnissen zeigen sich kaum Unterschiede zu jenen in der Zeit vor der zentralen Reifeprüfung.

Geburtstage: Eugène-Marin Labiche, frz. Dramatiker (nach anderen Angaben 6. 5.) (1815-1888); Hans Schmidt-Isserstedt, dt. Dirigent und Komponist (1900-1973); Gyula (Julius) Háy, dt.-ung. Dramatiker (1900-1975); Helvi Linnea Sipilä, finn. Politikerin (1915-2009); Eddi Arent, dt. Schauspieler (1925-2013); Mark Keller, deutscher Schauspieler (1965).
Todestage: Leopold I., Kaiser des Hl. Römischen Reiches (1640-1705); Robert Fleury, frz. Maler (1797-1890); Karl Vogt, schwz. Naturforscher/Politiker (1817-1895); Georg Graf Arco, dt. Physiker und Rundfunkpionier (1869-1940); Walter Bruch, dt. Erfinder/Fernsehpionier (1908-1990); Giulietta Simionato, ital. Opernsängerin (1910-2010); Gino Bartali, ital. Radrennfahrer; Unterstützer des antifaschistischen Netzwerks (1914-2000).
Namenstage: Jutta, Gotthard, Angelus, Franz, Sigrid, Pius, Marquard, Irene, Theodor, Hillarius, Tarbula.

Quelle: SN

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:45 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-5-mai-1945-als-letztes-nazi-konzentrationslager-wird-mauthausen-von-alliierten-truppen-befreit-86982067

Kommentare

Schlagzeilen