Tagesspiegel

5. September 1929: Vor dem Völkerbund in Genf legt der französische Ministerpräsident Aristide Briand den Plan der "Vereinigten Staaten von Europa" vor.

Unter Donnerstag, 5. September, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1899: Die Dresdnerin Christine Hardt bekommt ein Patent für das von ihr entwickelte „Frauenleibchen als Brustträger“, eine Art Vorläufer des Büstenhalters. SN/public domain
1899: Die Dresdnerin Christine Hardt bekommt ein Patent für das von ihr entwickelte „Frauenleibchen als Brustträger“, eine Art Vorläufer des Büstenhalters.

1514: Sultan Selim I. erobert die persische Stadt Täbris.
1774: In Philadelphia treten Delegierte von 13 amerikanischen Kolonien zum Ersten Kontinentalkongress zusammen. Sie rufen zum zivilen Ungehorsam gegenüber England auf.
1899: Die Dresdnerin Christine Hardt bekommt ein Patent für das von ihr entwickelte "Frauenleibchen als Brustträger", eine Art Vorläufer des Büstenhalters.
1914: Erster Weltkrieg: Großbritannien, Frankreich und Russland verpflichten sich im Triple-Entente-Vertrag von London, keinen Sonderfrieden zu schließen.
1914: Der Vormarsch deutscher Truppen in Frankreich wird durch eine französische Gegenoffensive gestoppt.
1929: Vor dem Völkerbund in Genf legt der französische Ministerpräsident Aristide Briand den Plan der "Vereinigten Staaten von Europa" (Zoll- und Wirtschaftsunion) vor.
1934: In Nürnberg eröffnet Hitler den (durch das Werk von Leni Riefenstahl dokumentierten) NSDAP-Parteitag "Triumph des Willens". Er erklärt: "In den nächsten tausend Jahren findet in Deutschland keine Revolution mehr statt".
1939: In Polen erobern deutsche Truppen die Festung Graudenz sowie die Städte Bromberg, Kattowitz und Königshütte. Die Vereinigten Staaten erklären ihre Neutralität in dem am 1. September ausgebrochenen Krieg.
1944: Die Sowjetunion erklärt Bulgarien den Krieg. Sowjetische Truppen beginnen mit dem Einmarsch, die Regierung in Sofia bittet noch am selben Tag um Waffenstillstand.
1949: Griechischer Bürgerkrieg: Die königliche Armee erobert nach verlustreichen Kämpfen die letzten Bollwerke der kommunistischen Partisanenverbände, das Vitsi- und das Grammos-Massiv. Rund 5.000 Partisanen flüchten über die Grenze nach Albanien.
1994: In Kairo wird die Weltbevölkerungskonferenz eröffnet. Ziel des Treffens ist die Suche nach Wegen gegen das weltweite Bevölkerungswachstum. Von Seiten des Vatikans und einiger islamischer Staaten gibt es massive Einwände gegen Maßnahmen zur Geburtenregelung.
1994: Wiens Bürgermeister und Landeshauptmann Helmut Zilk schlägt den SPÖ-Landesparteivorsitzenden Michael Häupl als seinen Nachfolger vor.

Geburtstage: Caspar David Friedrich, dt. Maler (1774-1840); Wilhelm Graetzer, öst. Komponist (1914-1993); Ricardo de la Espriella Toral, 37. Präsident von Panama 1982-1984 (1934); Clay Regazzoni, schweiz. Autorennfahrer (1939-2006); George Lazenby, austral. Dressman, Schauspieler, spielte James Bond in "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" 1969 (1939); Urban Gwerder, schweiz. Schriftsteller (1944-2017); Pat McQuaid, irischer Radsport-Funktionär (1949); Josef Penninger, öst. Genetiker (1964).
Todestage: Pieter Breughel d. Ä., niederl. Maler (1525/30-1569); Giovanni Giuliani, ital. Bildhauer (1663-1744); Lothar Müthel, dt. Schauspieler/Theaterdirektor (1896-1964); Wenzel Lüdecke, dt. Filmproduzent (1917-1989); Karel Černý, tschech. Szenenbildner und Oscarpreisträger (1922-2014); Anny Felbermayer, öst. Opernsängerin (1924-2014).
Namenstage: Roswitha, Albert, Laurentius, Justus, Herkules, Bertin, Gerald, Maria Theresia, Hermine, David.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.09.2019 um 09:03 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-5-september-1929-vor-dem-voelkerbund-in-genf-legt-der-franzoesische-ministerpraesident-aristide-briand-den-plan-der-vereinigten-staaten-von-europa-vor-75472246

Kommentare

Schlagzeilen