Tagesspiegel

7. Februar 1934: Blutige Straßenschlachten mit 15 Toten und mehr als 900 Verletzten führen zum Rücktritt von Ministerpräsident Édouard Daladier.

Unter Donnerstag, 7. Februar, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1964: Tausende Fans bereiten den Beatles in New York (hier bei der Ankunft) einen begeisterten Empfang, der den Kennedy-Flughafen für nahezu fünf Stunden lahmlegt. SN/public domain
1964: Tausende Fans bereiten den Beatles in New York (hier bei der Ankunft) einen begeisterten Empfang, der den Kennedy-Flughafen für nahezu fünf Stunden lahmlegt.

1859: Im Katharinenkloster auf dem Sinai stößt der deutsche Theologe Konstantin Tischendorf auf eine vollständige Abschrift des Neuen Testaments aus dem vierten Jahrhundert. Sie ist in griechischer Sprache verfasst. ("Codex Sinaiticus").
1904: Ein Großbrand in der amerikanischen Stadt Baltimore zerstört mehr als 1.500 Häuser.
1929: Der deutsche Arzt Alfred Döblin legt seinen Großstadtroman "Berlin Alexanderplatz" vor.
1934: Blutige Straßenschlachten zwischen rechtsextremen und kommunistischen Demonstranten in Paris (15 Tote und mehr als 900 Verletzte) führen zum Rücktritt von Ministerpräsident Édouard Daladier.
1944: Nach der Ermordung des Gestapo-Chefs von Warschau, Franz Kutschera, durch polnische Widerstandskämpfer werden hundert polnische Geiseln von der deutschen Besatzungsmacht exekutiert, die Leichen zur Abschreckung in den Straßen liegen gelassen.
1949: Die von Nanking nach Kanton geflüchtete nationalchinesische Regierung lehnt eine "kriecherische Kapitulation" ab und weist die Forderung der siegreichen Kommunisten nach Auslieferung bestimmter Kriegsverbrecher zurück.
1954: Das amerikanische Kampfflugzeug Lockheed F-104 "Starfighter" startet zu seinem Jungfernflug. Durch zahlreiche Abstürze kommt es später in Verruf.
1964: Das sowjetische KP-Organ "Prawda" enthüllt, dass von den 1.966 Delegierten des XVII. Parteitags der KPdSU (1934) insgesamt 1.108 unter Stalins Terrorherrschaft liquidiert worden sind.
1964: Tausende Fans bereiten den Beatles in New York einen begeisterten Empfang, der den Kennedy-Flughafen für nahezu fünf Stunden lahmlegt.
1974: Die Karibikinsel Grenada wird ein souveräner Staat im britischen Commonwealth.
1979: Ein durch Schweißarbeiten im Keller verursachter Großbrand zerstört das Wiener Kaufhaus "Gerngross" in der Mariahilfer Straße.
1984: Als erster frei im Weltraum schwebender Mensch bewegt sich der US-Astronaut Bruce McCandless mit Hilfe eines rucksackähnlichen Steuerungsinstruments bis zu 100 Meter außerhalb der Raumfähre "Challenger".
1984: In Israel wird der Karp-Bericht veröffentlicht, der schwere Vorwürfe gegen die jüdischen Siedler und die Besatzungsbehörden im Westjordanland enthält.
1989: Finanzminister Ferdinand Lacina (SPÖ) stellt die zweite Etappe der Steuerreform vor, die unter anderem die Abschaffung der Luxussteuer vorsieht.
1999: Nach dem Tod von König Hussein besteigt dessen ältester Sohn (aus der Ehe mit der Britin Tony Gardiner) als Abdullah II. den jordanischen Haschemiten-Thron.
1999: Im deutschen Bundesland Hessen wird die rot-grüne Landesregierung abgewählt. Die CDU ist stärkste Kraft.

Geburtstage: Sir William Huggins, brit. Astrophysiker (1824-1910); Dimitri Mendelejew, russ. Chemiker (1834-1907); Willy Bogner sen., dt. Sportmodenfabrikant (1909-1977); Hélder Pessoa Câmara (Dom Hélder Câmara), bras. Theologe u. Erzbischof (1909-1999); Edward (Eddie) Fenech Adami, maltes. Polit. (1934); King Curtis, amer. Rockmusiker (1934-1971); Hermann Lause, dt. Schauspieler (1939-2005); Dieter Bohlen, dt. Sänger u. Produzent (1954).
Todestage: Emil Rosenow, dt. Schriftsteller (1871-1904); Daniel Malan, südafrik. Politiker (1874-1959); Friedrich Wallisch, öst. Schriftsteller (1890-1969); Alma Rogge, dt. Schriftstellerin (1894-1969); Erwin Altenburger, öst. Politiker (1903-1984); Ernst Hagen, öst. Schauspieler (1906-1984); Witold Lutoslawski, poln. Komponist (1913-1994); Hussein Bin Talal, König von Jordanien (1935-1999); Josef A. Nowak, öst. Journalist, ehem. APA-Chefredakteur (1940-2009).
Namenstage: Richard, Romuald, Nivard, Ava, Moses, Fidelis, Lukas, Jakob, Wilhelm, Eugenie.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.10.2019 um 01:11 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-7-februar-1934-blutige-strassenschlachten-mit-15-toten-und-mehr-als-900-verletzten-fuehren-zum-ruecktritt-von-ministerpraesident-edouard-daladier-64987633

Schlagzeilen