Tagesspiegel

8. April 1946: Letzte Völkerbundversammlung in Genf, in deren Verlauf die Liquidation der Organisation erfolgt.

Unter Donnerstag, 8. April, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1341: Francesco Petrarca wird auf dem Kapitol in Rom zum Dichterkönig gekrönt. SN/public domain
1341: Francesco Petrarca wird auf dem Kapitol in Rom zum Dichterkönig gekrönt.

1341: Francesco Petrarca wird auf dem Kapitol in Rom zum Dichterkönig gekrönt.
1801: In London wird das erste Geschäft mit Schaufenstern, eine Schneiderei, eröffnet.
1861: Kaiser Franz Joseph I. erlässt das österreichische Protestanten-Patent.
1866: Preußen und Italien schließen einen Beistandspakt, in dem sich Italien verpflichtet, im Falle eines preußisch-österreichischen Krieges Wien den Krieg zu erklären.
1926: Im Berliner Capitol-Filmtheater feiert "Die Biene Maja" ihre Premiere. Die literarische Vorlage von Waldemar Bonsels hatte sich seit ihrem Erscheinen 1912 allein in Deutschland eine halbe Million Mal verkauft.
1946: Letzte Völkerbundversammlung in Genf, in deren Verlauf die Liquidation der Organisation erfolgt.
1961: Im Persischen Golf gerät das britische Schiff "Dara" unter mysteriösen Umständen in Brand, fast 200 Menschen bleiben nach der Katastrophe vermisst.
1966: Mit der Wahl Leonid Breschnews zum Generalsekretär geht in Moskau der 23. Parteitag der KPdSU zu Ende.
1971: In London findet der erste Internationale Roma-Kongress statt. Delegierte aus 14 Ländern erklären, dass "Roma" die offizielle Bezeichnung und eine eigene Nation ist. Die "International Romani Union" wird 1979 von den Vereinten Nationen anerkannt.
1976: Die Schweiz weist den Ex-Staatschef von Portugal, General António de Spinola, wegen politischer Umtriebe aus.
1986: Der Hollywood-Schauspieler Clint Eastwood wird zum Bürgermeister der kalifornischen Kleinstadt Carmel gewählt.
2001: Nach dem sogenannten "Sophiegate"-Skandal gibt die Gräfin von Wessex, Ehefrau des jüngsten Sohnes der britischen Königin Elizabeth II., Prinz Edward, den Rückzug aus ihrer Londoner PR-Firma bekannt.

Geburtstage: Tamerlan (Timur), mongol. Eroberer (1336-1405); Josef August Lux, öst. Dichter (1871-1947); Melvin Calvin, US-Chemiker, Nobelpreis 1961 (1911-1997); Émile Cioran, rum.-frz. Essayist (1911-1995); Franco Corelli, ital. Sänger (1921-2003); Jan Novák, tschech. Komponist (1921-1984); Elisabeth Wiedemann, dt. Schauspielerin (1926-2015); Martha Eibl, öst. Immunologin (1931); John Gavin, US-Schauspieler/Diplomat (1931-2018); Klaus Löwitsch, dt. Schauspieler (1936-2002); Klaus Michael Meyer-Abich, dt. Philosoph (1936-2018); Vivienne Westwood, brit. Modeschöpferin (1941); Robin Wright, US-Schauspielerin (1966).
Todestage: Georg von Peuerbach, öst. Mathematiker/Astronom (1423-1461); Johann Sioly, öst. Volksliedsänger und Wienerliedkomponist (1843-1911); Marcel Prévost, frz. Schriftsteller (1862-1941); Robert Bárány, öst. Mediziner; Nobelpreis 1914 (1876-1936); Omar Bradley, US-General (1893-1981); Adrian Hoven, öst. Schauspieler (1922-1981); Georges Géret, frz. Schauspieler (nach anderen Angaben 7. 4.) (1924-1996); Fritz Zecha, öst. Theaterregisseur (1924-1996); Yordi Ramiro, mex. Tenor (1949-2006); Eva Afuhs, öst. Künstlerin (1954-2011).
Namenstage: Walter, Notker, Beate, Liberius, Albert, Apollonia, Manegold, Rose-Marie.

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:03 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-8-april-1946-letzte-voelkerbundversammlung-in-genf-in-deren-verlauf-die-liquidation-der-organisation-erfolgt-101865352

Kommentare

Schlagzeilen