Tagesspiegel

8. November 1960: Der Demokrat John F. Kennedy wird mit knapper Mehrheit zum 35. Präsidenten der USA gewählt.

Unter Sonntag, 8. November, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1895: Wilhelm Conrad Röntgen entdeckt in Würzburg die X- bzw. Röntgenstrahlen. SN/public domain
1895: Wilhelm Conrad Röntgen entdeckt in Würzburg die X- bzw. Röntgenstrahlen.

1520: König Christian II. von Dänemark, Norwegen und Schweden, genannt Christian der Böse, lässt im Stockholmer Blutbad rund 600 politische Gegner hinrichten.
1620: Schlacht am Weißen Berg bei Prag: Sieg der Katholischen Liga unter Johann Reichsgraf von Tilly gegen die böhmischen Landstände.
1685: Durch das Edikt von Potsdam erhalten die französischen Hugenotten Glaubensfreiheit, Niederlassungsrecht und wirtschaftliche Privilegien in Brandenburg und Preußen.
1895: Wilhelm Conrad Röntgen entdeckt in Würzburg die X- bzw. Röntgenstrahlen.
1920: Ex-Kaiser Karl erklärt in einem Schreiben an den ungarischen Reichsverweser Miklós Horthy die dynastische Verbindung zwischen Österreich und Ungarn für aufgelöst und will nur noch König von Ungarn sein.
1930: In Berlin wird Ralph Benatzkys Operette "Im weißen Rößl" uraufgeführt.
1935: In Deutschland wird der Frontkämpferbund "Stahlhelm" aufgelöst.
1935: In den USA hat der Abenteuerfilm "Meuterei auf der Bounty" von Frank Lloyd mit Charles Laughton in der Rolle des Kapitäns William Bligh Premiere. Clark Gable spielt den rebellischen Offizier Fletcher Christian.
1945: In Frankreich beschließt die linke Parlamentsmehrheit die Verstaatlichung der Großbanken, Versicherungsgesellschaften, Elektrizitäts- und Gasgesellschaften.
1950: Über dem Yalu-Fluss kommt es zum ersten Luftkampf der Geschichte zwischen Düsenflugzeugen, als nordkoreanische MiG im Koreakrieg amerikanische Kampfflugzeuge angreifen.
1960: Der Demokrat John F. Kennedy wird mit knapper Mehrheit zum 35. Präsidenten der USA gewählt. Er besiegt den republikanischen Vizepräsidenten Richard Nixon.
1980: Die neue Reichsbrücke "Johann Nestroy" wird - nach dem Einsturz der alten am 1. August 1976 - in Wien eröffnet.
1990: Die zweite Weltklimakonferenz in Genf geht ohne bindende Verpflichtungen zu Ende.
2000: Der südkoreanische Autohersteller Daewoo ist endgültig bankrott.
2005: Die französische Regierung ruft, nach der bis dahin schwersten Krawallnacht, in der über 1.400 Autos in Brand gesteckt wurden, den Notstand aus. Nach dem Tod zweier Jugendlicher aus Immigrantenfamilien kam es in einer Pariser Vorstadt zu Gewaltausbrüchen und Straßenkämpfen. Ab 17. November normalisiert sich die Lage in den "Banlieues" (Vorstädten).

Geburtstage: Emil Fahrenkamp, dt. Architekt (1885-1966); Margaret Mitchell, US-Schriftstellerin (1900-1949); Alain Delon, franz. Schauspieler (1935); Tara Reid, US-amer. Schauspielerin (1975).
Todestage: Karl Frh. v. Vogelsang, öst. Sozialpol. (1818-1890); César Franck, frz. Komp. belg.-dt. Herk. (1822-1890); Elisabeth Förster-Nietzsche, dt. Schriftstellerin (1846-1935); Karl Fellinger, öst. Mediziner (1904-2000).
Namenstage: Gottfried, Claudius, Willehad, Severus, Gregor, Martin, Johannes, Michael, Gabriel, Josef.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.01.2021 um 09:14 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-8-november-1960-der-demokrat-john-f-kennedy-wird-mit-knapper-mehrheit-zum-35-praesidenten-der-usa-gewaehlt-95202403

Kommentare

Schlagzeilen