Wissen

Terror, Corona, Klimakollaps - uns plagen die Ängste der Urzeit

Wir fürchten uns. Derzeit vor besonders vielen Dingen gleichzeitig. Komisch ist: Das, was uns am meisten bedroht, ängstigt uns gar nicht am meisten. Wie disziplinieren wir unser "dummes" Angstsystem?

Vor Spinnen hatten auch schon Urmenschen Angst.  SN/evgo1977 - stock.adobe.com
Vor Spinnen hatten auch schon Urmenschen Angst.

Sie hat dem Menschen ermöglicht, zu überleben. Sie macht uns aufmerksam und leistungsfähig, wenn es um alles geht. Sie liegt in unseren Genen, und wir können sie nicht einfach so loswerden - und sie kann uns auch fertigmachen. Borwin Bandelow ist Experte für Angst: Er behandelt sie seit vielen Jahren als Psychiater und beforscht sie als Senior Scientist an der Universitätsmedizin Göttingen.

Herr Professor, langsam wissen wir nicht mehr, wovor wir uns zuerst fürchten sollen: vor Terroristen, vor ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 12:46 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/terror-corona-klimakollaps-uns-plagen-die-aengste-der-urzeit-95167159