Wissen

Warum Eltern nicht gern über Sex reden

Seit 50 Jahren gibt es Sexualunterricht. Was sich in der Rückschau zeigt: Probleme im Spannungsfeld zwischen Prüderie und Pornografie haben nicht die Kinder und Jugendlichen. Sondern die Erwachsenen.

"Ist Sex gesund?", "Für wen ist es leichter, für Männer oder für Frauen?", "Wie fühlt sich eine Scheide an?", "Ist es schlecht, wenn man sich täglich einen runterholt?", "Nützt die Pille danach?", "Wieso gibt es so viele Prostituierte, aber fast keine Männer, die damit Geld verdienen?" oder "Warum gibt es Menschen, die kleine Kinder vergewaltigen?". Fragen wie diese sind es, die Kinder stellen. Was viele Eltern denken: "Dafür ist es noch zu früh!", "Müssen die Kinder das wirklich wissen?" oder ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 12:04 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/warum-eltern-nicht-gern-ueber-sex-reden-95862928