Wissen

Warum fehlt uns so oft der Mut?

Wann haben Sie sich zuletzt eine "mutige Erlaubnis" gegeben? Wann haben Sie sich bei einer Entscheidung für das entschlossen, wovor Sie Angst hatten? Ein SN-Gespräch über Verletzlichkeit, Vertrauen und Zuversicht.

Es muss nicht gleich der Tanz über das Seil sein. Aber Mut ist, trotz und mit der Angst etwas wagen. SN/fotomek - stock.adobe.com
Es muss nicht gleich der Tanz über das Seil sein. Aber Mut ist, trotz und mit der Angst etwas wagen.

Die Theologin und Autorin Melanie Wolfers lädt dazu ein, mutig durch das Leben zu gehen.

Sie haben ein Buch über Mut geschrieben. Warum hat Sie das Thema so stark bewegt? Wolfers: In meiner Arbeit in Seelsorge und Beratung erlebe ich oft, dass Angst die Menschen davon abhält, ihr Leben mit beiden Händen zu ergreifen. Da sagt jemand Ja, obwohl er Nein meint. Da scheut sich jemand, Entscheidungen zu treffen, aus Angst, etwas falsch zu machen. Man fühlt sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 12:30 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/warum-fehlt-uns-so-oft-der-mut-60686413