Wissen

Was wir in zehn Jahren über Corona denken werden

Dann wird die Pandemie Geschichte sein. Aber wird sie im Alltag nachwirken? Gedankenspiele zeigen, wie die große Pandemie und ihre Folgen in der Erinnerung gesehen werden könnten.

Corona wird die Welt verändern. Aber wie? In das Morgen blicken kann niemand. Auch der Kaffeesud gibt keine Auskunft. Möglich sind Gedankenspiele - auch mit einem Zurückschauen aus der Zukunft. Wir haben drei Persönlichkeiten gebeten, einen Coronafilm im Kopfkino ablaufen zu lassen: Matthias Mende, er leitet in Salzburg mit seiner Frau ein Psychotherapie-Zentrum. Die aus Graz stammende Schauspielerin und Autorin Pia Hierzegger. Und den in Graz und auf allen Kontinenten wirkenden Historiker Helmut Konrad. Wie werden die aktuellen Ereignisse und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 03:42 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/was-wir-in-zehn-jahren-ueber-corona-denken-werden-98728567