Wissen

Wenn das Hirn stolpert

Kognitive Illusionen. Wir versuchen, vernünftige Entscheidungen zu treffen. Filter unseres Hirns halten uns davon ab.

Die Menschen entscheiden sich oft schlecht: Wir kaufen zu viel im Internet, spielen Lotto, obwohl ein Gewinn extrem unwahrscheinlich ist und inhalieren mit Zigaretten krebserregende Stoffe. Von politisch fragwürdigen Entscheidungen wie dem Brexit und der Wahl von Präsident Trump ganz zu schweigen. Laut Psychologen gibt es für schlechte Entscheidungen vor allem einen Schuldigen: unser Gehirn. Dieses unterliegt einem ganzen Konvolut an Illusionen, die unser Einschätzungsvermögen eintrüben. "Bias" nennen die Psychologen diese kognitiven Verzerrungen.

Mittlerweile seien 173 solche Illusionen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 11:12 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wenn-das-hirn-stolpert-65250067